22.10.2002 10:36 |

Auftakt

Glänzt Sölden wieder Rot-Weiß-Rot?

Der Heimvorteil beschert dem österreichischen Team alljährlich Flügel - beim Weltcupauftakt in Sölden gab es mit einer Ausnahme immer österreichische Sieger.
"Rekordsieger" ist nach wie vor - welch Wunder- Hermann Maier, der bereits 2 Mal den Weltcupauftakt am SöldnerGletscher für sich entscheiden konnte (1998 und 2000). Beiden Damen sorgten Anita Wachter (1993) und Michaela Dorfmeister(2001) für österreichische Siege. Leer ausgegangen istÖsterreich demnach nur im Jahr 1996, als Steve Locher (SUI)und Katja Seizinger (GER) den jeweils ersten RTL der Saison fürsich entscheiden konnten.
 
Sölden ist zum 6. Mal WC-Auftakt
Nach 1993, 1996, 1998, 2000 und 2001 ist Söldenzum nunmehr 6. Mal Schauplatz des Weltcup-Auftakts. Traditionellwerden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren RTL gefahren.Die großen Favoriten sind, wie jedes Jahr, die Österreicher- allen voran Michi Dorfmeister und Stefan Eberharter. Es wäreaber nicht das erste Mal, dass sich die Favoriten gerade zum Saisonstartnicht durchsetzen können.
 
Zeitplan
Samstag: Damen-RTL
1. Durchgang ab 9.45 Uhr
2. Durchgang ab 12.30 Uhr
Siegerehrung ab 18.30 Uhr am Postplatz Sölden
 
Sonntag: Herren-RTL
1. Durchgang ab 9.45 Uhr
2. Durchgang ab 12.30 Uhr
Siegerehrung anschließend an das Rennen im Zielraumam Gletscher
Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten