Mo, 18. Juni 2018

Hinweise erbeten

25.06.2008 19:11

Polizei fahndet nach maskiertem Räuber

In der Nacht auf Montag hat ein maskierter Räuber ein Wettcafé in Graz Eggenberg überfallen. Mit einer Pistole bedrohte er den Kellner und verlangte Geld. Danach flüchtete der Mann. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter auf dem Foto der Überwachungskamera.

Als der Unbekannte gegen 2.10 das Wettcafé betrat, war der Kellner gerade allein in dem Lokal. Der Täter hielt dem geschockten Mann eine Waffe ins Gesicht und forderte Geld. Nachdem er die Kellnerbrieftasche erhalten hatte, flüchtete der Unbekannte.

Opfer verfolgte Täter
Das Opfer nahm die Verfolgung auf, kam aber zu Sturz und verlor den Täter aus den Augen. Die Fahndung nach dem Mann verlief bisher erfolglos.

Personenbeschreibung
Der Kellner beschrieb den Räuber als einen jüngeren Mann, etwa 175 Zentimeter groß und schlank. Er war mit einem schwarzen Kapuzensweater, einer Kapuzenweste, einer hellen Jeanshose und hellen Turnschuhen bekleidet. Maskiert hatte sich der Mann mit einem Stofftuch. Bei dem Überfall verwendete er eine dunkle Pistole.

Hinweise an
Täterhinweise bitte an die Raubgruppe oder den Journaldienst der Kripo Graz unter der Telefonnummer 059133 65 Nebenstellen 3120 bis 3123 oder 3333.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.