Foto: AP

Vonn gibt Anfang Dezember Comeback im Weltcup

04.10.2014, 13:41
US-Skistar Lindsey Vonn wird Anfang Dezember bei den Speed-Rennen in Lake Louise (5. bis 7. Dezember/zwei Abfahrten und ein Super-G) ihr Weltcup-Comeback geben. Dies gab die bald 30-Jährige, die in zwei Wochen Geburtstag feiert, am Samstag nach dem Training auf dem Rettenbach-Gletscher in Sölden bekannt.

"Mein erstes Rennen wird Lake Louise sein. Bis dahin habe ich genügend Zeit, denn ich will mich nicht stressen. Ich möchte die Dinge ruhig angehen", erklärte Vonn, die damit den Weltcup- Auftakt- Riesentorlauf am 25. Oktober in Sölden ebenso versäumt wie den Slalom am 15. November in Levi und die beiden Technik- Rennen Ende November in Aspen (Colorado), wo ein Riesentorlauf und Slalom auf dem Programm stehen.

Nach Knie- OPs Olympiade 2014 verpasst

Laut US- Alpinchef Patrick Riml wird Vonn im November in Nordamerika mit dem Speed- Training beginnen. Die Abfahrts- Olympiasiegerin von Vancouver 2010 trainierte diese Woche auf dem Rettenbach- Gletscher erstmals nach ihrer jüngsten Knieoperation im Jänner wieder auf Schnee. Vonn hatte nach ihrem schweren Super- G-Sturz bei der Schladming- WM 2013 zwei Mal operiert werden müssen und deshalb auch Olympia 2014 in Sotschi verpasst.

Vonn will bis 2018 weitermachen

"Heute war mein dritter Tag auf Schnee, und ich bin wirklich glücklich, wieder auf Skiern zu stehen", betonte Vonn. "Ich habe einige Schwünge und Tore gebraucht, um wieder hineinzukommen. Aber jetzt geht es schon sehr gut, es war ein sehr, sehr gutes Gefühl." Die vierfache Weltcup- Gesamtsiegerin will bis zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (Südkorea) weitermachen. In der bevorstehenden Saison gilt Vonns Hauptaugenmerk der Heim- WM, die von 2. bis 15. Februar in Vail/Beaver Creek stattfinden wird.

04.10.2014, 13:41
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum