Silber und Bronze für Lanzinger und Rabl

14.03.2014, 15:00
Der Salzburger Matthias Lanzinger (links im Bild) mit seiner zweiten Silber- und der Tiroler Roman Rabl mit seiner zweiten Bronzemedaille haben am Freitag das österreichische Medaillenkonto bei den Winter-Paralympics auf acht aufgestockt. Beide schlugen in der Super-Kombination zu. Claudia Lösch verpasste ihren zweiten Podestplatz nach jenem im Super-G, die 25-Jährige schied im Kombi-Super-G aus.

Lanzinger hingegen trumpfte da bei den stehenden Athleten auf, mit Bestzeit rückte er vom am Dienstag im Kombi- Slalom erreichten dritten Rang noch auf den Silberplatz vor. Geschlagen wurde der 33- Jährige von Alexej Bugajew, der 16- jährige Russe sicherte sich sein schon zweites Gold bei diesen Spielen. Lanzinger hatte bereits im Super- G Silber geholt, hinter seinem Landsmann Markus Salcher (siehe Infobox).

"Es waren perfekte Bedingungen," meinte Lanzinger. "Endlich ist mir ein Lauf gelungen, wie ich ihn mir gewünscht habe." Sein Ziel von zwei Medaillen habe er schon erreicht, am Samstag nimmt Lanzinger den Riesentorlauf in Angriff. Rabl war bei den sitzenden Aktiven als Führender in den Super- G gegangen, trotz des Rückfalls war der 22- Jährige zufrieden. Er hatte schon Slalom- Bronze geholt. "Ich bin heilfroh. Jetzt kommt noch der Riesentorlauf, der meine stärkste Disziplin ist."

Lösch wollte zu viel

Lösch hätte nach ihrem dritten Platz im Kombi- Slalom im Super- G nur ins Ziel kommen brauchen, um ihre zweite Medaille zu holen. Doch die Niederösterreicherin wollte zu viel, kam im unteren Teil der Strecke von der Piste ab und stürzte. Sie blieb unverletzt. Die Deutsche Anna Schaffelhuber holte in ihrem vierten Bewerb ihre vierte Goldmedaille, ihre Landsfrau Anna- Lena Forster wurde Zweite. Mehr Athletinnen kamen nicht in die Wertung.

Der 48- jährige Georg Schwab aus Brunn am Gebirge gab im neuen Snowboard- Cross- Bewerb sein Paralympics- Debüt, der HTL- Lehrer kam auf den 33. Platz. Im Biathlon über 15 Kilometer belegte Michael Kurz nach sieben Fehlschüssen Rang 16.

14.03.2014, 15:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum