Foto: AP

Shiffrin gewinnt den Nachtslalom in Flachau

14.01.2014, 21:44
Mikaela Shiffrin hat am Dienstagabend den Flutlichtslalom in Flachau eindrucksvoll gewonnen. Die erst 18-jährige US-Amerikanerin, die auch im Vorjahr auf der Hermann-Maier-Weltcupstrecke triumphiert hatte, setzte sich vor den Schwedinnen Frida Hansdotter (+ 0,83 Sekunden) und Maria Pietilä-Holmner (+ 1,14) durch und sicherte sich 125.000 Euro Siegesprämie.

Beste Österreicherin wurde die Salzburger Lokalmatadorin Michaela Kirchgasser als Fünfte. Mit Nicole Hosp als Sechster und Kathrin Zettel als Achter schafften es zwei weitere ÖSV- Damen unter die Top Ten, die Bernadette Schild als Elfte und Carmen Thalmann als 13. knapp verpassten.

Shiffrin stellte in den Saisonduellen mit Marlies Schild auf 3:2 Siege und baute ihren Vorsprung in der Spezialwertung aus. Schild, nach dem ersten Durchgang Dritte, kam nach einem schweren Fehler im Finale nicht über den 26. Rang hinaus. Die Deutsche Maria Höfl- Riesch baute als Viertplatzierte ihre Weltcup- Gesamtführung aus.

Shiffrin, die mit 0,90 Sekunden Vorsprung auf Höfl- Riesch in das Finale gegangen war, erklärte ihren Sieg folgendermaßen: "Vielleicht lasse ich die Ski einfach ein bisschen mehr gehen. Und wenn man keinen Fehler macht, kann man schon mal eine Sekunde herausholen. Im Finale wollte ich den Vorsprung noch vergrößern, aber dann habe ich mir gesagt, schau einfach, dass du drinnen bleibst."

Steher von Marlies Schild

Marlies Schild musste im zweiten Lauf volles Risiko nehmen, verzeichnete einen Steher. "Ich habe keinen groben Fehler eingebaut, aber wie man sieht, wäre noch viel drinnen gewesen. Das habe ich mir schon beim Abschwingen gedacht. Es war ein Lauf nur zum Bolzen", hatte die Saalfeldnerin in der Halbzeitpause gemeint. "Es war noch gerader gesetzt. Ich musste alles riskieren", sagte sie dann am Ende - wenig erfreut über die Kurssetzung.

"Es geht bergauf, ich traue mir jetzt wieder viel mehr zu", jubelte Kirchgasser, die sich vor Shiffrin verneigte. "Wir fahren in der zweiten Liga, das muss man ganz einfach sagen, die Kleine ist ein Wahnsinn! Sie ist eine perfekte Skifahrerin. Früher hat es einen Stenmark gegeben, dann einen Alberto Tomba. Es gibt eine Marlies Schild. Aber was sie noch alles machen wird, wissen wir alle miteinander noch nicht!"

Hosp hatte nach dem ersten Durchgang einen Rückstand von 2,29 Sekunden ausgefasst. "Ich hatte nicht so ein schlechtes Gefühl, vielleicht habe ich zu viel auf Linie gehalten", erklärte die Tirolerin. Im Endlauf drehte sich auf und verbesserte sich mit Laufbestzeit um elf Positionen auf Platz sechs, damit darf sie weiterhin mit einem Olympia- Startplatz spekulieren.

Das Ergebnis:


Rang Name Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
1 SHIFFRIN Mikaela USA 51.72 54.11 1:45.83
2 HANSDOTTER Frida SWE 52.81 53.85 1:46.66
3 PIETILÄ- HOLMNER Maria SWE 53.03 53.94 1:46.97
4 HÖFL- RIESCH Maria GER 52.62 54.61 1:47.23
5 KIRCHGASSER Michaela AUT 53.28 54.10 1:47.38
6 HOSP Nicole AUT 54.01 53.81 1:47.82
7 LÖSETH Nina NOR 53.79 54.19 1:47.98
8 ZETTEL Kathrin AUT 53.49 54.50 1:47.99
8 HOLDENER Wendy SUI 53.79 54.20 1:47.99
10 GAGNON Marie- Michele CAN 53.80 54.21 1:48.01
11 SCHILD Bernadette AUT 53.33 54.69 1:48.02
12 MAZE Tina SLO 53.16 54.89 1:48.05
13 THALMANN Carmen AUT 53.70 54.47 1:48.17
14 SWENN- LARSSON Anna SWE 54.09 54.10 1:48.19
15 STRACHOVA Sarka CZE 53.86 54.50 1:48.36
16 GISIN Michelle SUI 54.12 54.46 1:48.58
17 COSTAZZA Chiara ITA 54.55 54.04 1:48.59
18 EKLUND Nathalie SWE 53.77 54.90 1:48.67
19 LÖSETH Mona NOR 54.40 54.37 1:48.77
20 POUTIAINEN Tanja FIN 53.72 55.17 1:48.89
21 MIELZYNSKI Erin CAN 54.10 54.99 1:49.09
22 FJÄLLSTRÖM Magdalena SWE 55.17 54.19 1:49.36
23 SÄFVENBERG Charlotta SWE 54.89 54.48 1:49.37
24 STABER Veronika GER 54.37 55.92 1:50.29
25 FEIERABEND Denise SUI 55.10 55.26 1:50.36
26 SCHILD Marlies AUT 52.81 58.86 1:51.67

14.01.2014, 21:44
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum