Foto: APA/HANS KLAUS TECHT, sochi2014.com

Selbst Ungarin bei Abfahrt schneller als ÖSV- Damen

12.02.2014, 09:58
Schwere Niederlage für Österreich am Mittwoch bei der olympischen Damen-Abfahrt! Keine ÖSV-Läuferin konnte in den Kampf um Edelmetall eingreifen. Bizarr: Selbst die Ungarin Edit Miklos war schneller als die beste Österreicherin Nicole Hosp, die auf Platz neun landete. Gold teilen sich die Slowenin Tina Maze und die Schweizerin Dominique Gisin, die beide in jeweils 1:41,57 Minuten ex aequo Bestzeit markierten. Bronze ging mit Lara Gut ebenfalls an die Schweiz (+0,10 Sekunden).

Hosp hatte zwar das Glück einer sehr frühen Startnummer (5), konnte diese aber nicht wie gewünscht in eine weitere Medaille ummünzen. "Im Vergleich zu den vergangenen Tagen war es viel schwieriger und unruhiger. Speziell in den steilen Passagen hat es gewaltig geschlagen. Da war's schwierig, den Ski auf Zug zu halten. Es war brutal schwierig", resümierte die Tirolerin.

Elisabeth Görgl ("Ich war oft zu direkt dran") lag am Ende 1,48 Sekunden zurück und landete als zweitbeste Österreicherin auf Rang 16. Sie war am späten Vorabend noch von Doping- Kontrolleuren "beehrt" worden und war entsprechend "richtig heiß".

Fenninger ausgeschieden

Österreichs größte Medaillenhoffnung Anna Fenninger schied nach Zwischenbestzeit mit einem Fehler im oberen Streckenabschnitt aus. "Wenn man gewinnen will, muss man riskieren, das habe ich gemacht", sagte Fenninger. "Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich muss das Ganze abhaken und nach vorne schauen. Der ganze Hang war unruhig und dunkel. Ich habe einen Schlag bekommen, der mir das Gleichgewicht genommen hat. Ich bin dann nicht mehr über den Außenski gekommen und habe einen Einkehrschwung gemacht", erzählte die 24- Jährige. Dass sie oben schnellste Zeit gehabt habe, bringe ihr nicht viel.

Cornelia Hütter (+2,25) erwischte ebenfalls keine optimale Fahrt und schaffte es nicht in die Top 20. "Ich hätte mir das Ganze natürlich besser vorgestellt", stöhnte Hütter im Zielraum. "Ich habe auf dieser Strecke bisher immer eine Problemkurve gehabt. Diesmal wollte ich sie ganz anders fahren - rausgekommen ist leider der gleiche Blödsinn. Das war definitiv nicht nach Wunsch, ich habe schon wieder zwei Böcke geschossen."

Freudentränen bei Gisin

Bei den beiden Gewinnerinnen war die Freude umso größer. Gisin konnte ihre Freudentränen nicht verbergen. "Unglaublich, dass ich jetzt hier als Olympiasiegerin stehe", meinte sie.

Maze jubelte: "Olympia- Gold war mein großes Ziel. Nach dieser schwierigen Saison war es wichtig für mich und mein ganzes Team. Mein Hauptziel in dieser Saison war Olympia, darauf habe ich in der Vorbereitung alles ausgerichtet. Ich war eigentlich weit weg von der perfekten Linie, aber ich habe die Ski laufen gelassen und es hat gereicht."

Maze und Gisin sorgten für eine olympische Premiere: Erstmals in der Geschichte der Alpinrennen gab es zwei Siegerinnen.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Zeit Rückstand
1 MAZE Tina SLO 1:41.57
1 GISIN Dominique SUI 1:41.57
3 GUT Lara SUI 1:41.67 +0.10
4 MERIGHETTI Daniela ITA 1:41.84 +0.27
5 SUTER Fabienne SUI 1:41.94 +0.37
6 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR 1:42.01 +0.44
7 MIKLOS Edit HUN 1:42.28 +0.71
8 MANCUSO Julia USA 1:42.56 +0.99
9 HOSP Nicole AUT 1:42.62 +1.05
10 STUHEC Ilka SLO 1:42.65 +1.08
11 ROSS Laurenne USA 1:42.68 +1.11
12 FANCHINI Elena ITA 1:42.70 +1.13
13 HÖFL- RIESCH Maria GER 1:42.74 +1.17
14 STUFFER Verena ITA 1:42.75 +1.18
15 REBENSBURG Viktoria GER 1:42.76 +1.19
16 GÖRGL Elisabeth AUT 1:42.82 +1.25
17 COOK Stacey USA 1:43.05 +1.48
18 FERK Marusa SLO 1:43.24 +1.67
19 ALCOTT Chemmy GBR 1:43.43 +1.86
20 YURKIW Larisa CAN 1:43.46 +1.89
21 KRIZOVA Klara CZE 1:43.47 +1.90
22 FANCHINI Nadia ITA 1:43.48 +1.91
23 KLING Kajsa SWE 1:43.69 +2.12
24 HÜTTER Cornelia AUT 1:43.82 +2.25
25 HECTOR Sara SWE 1:44.23 +2.66
26 WILES Jacqueline USA 1:44.35 +2.78
27 MOWINCKEL Ragnhild NOR 1:44.43 +2.86
28 YAKOVISHINA Elena RUS 1:44.45 +2.88
29 SMALL Greta AUS 1:44.79 +3.22
30 BEDAREVA Maria RUS 1:45.29 +3.72

12.02.2014, 09:58
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum