Foto: APA/KRUGFOTO

Salzburg nach 9:1 über VSV weiter Tabellenführer

01.11.2013, 20:09
Red Bull Salzburg hat sich zu Beginn des Allerheiligen-Wochenendes an der Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga festgesetzt. Nach dem 4:0 am Donnerstag gegen Innsbruck legten die "Bullen" am Freitag mit einem 9:1-Kantersieg gegen den VSV nach und verteidigten mit ihrem höchsten Saisonsieg die am Vortag eroberte Tabellenführung.

Der HC Bozen gewann das Verfolgerduell gegen die Black Wings in Linz mit 5:3 und liegt einen Zähler zurück. Das Spitzenduo hat sich damit ein bisschen vom Feld abgesetzt. Siege gab es auch für die Vienna Capitals (4:3 nach Verlängerung gegen Znojmo), die Graz 99ers (2:1 gegen Schlusslicht Olimpija Lubljana) und Dornbirn (6:2 gegen Innsbruck).

Salzburg - VSV 9:1 (3:0, 4:0, 2:1)

Salzburg hat nach dem herausragenden Oktober mit 23 von 24 möglichen Punkten auch im neuen Monat enorm stark losgelegt. Überragender Spieler auf dem Eis war der aus Villach stammende Thomas Raffl mit vier Treffern (5., 14./PP, 23., 39.) gegen seine Stammverein. In den 17 Saisonspielen davor hatte der Teamstürmer sieben Mal getroffen.

Ein Doppelschlag durch Raffl (5.) und Brophey (6.) innerhalb von 48 Sekunden brachte den Heimischen eine rasche Führung. Auch danach ließ die Jackson- Truppe nicht nach. Nach gut 30 Minuten führten die Salzburger mit 6:0, für VSV- Torhüter Lamoureux war danach der Arbeitstag vorzeitig beendet. "Das war die beste Leistung einer österreichischen Mannschaft, seitdem ich in der EBEL bin", zollte VSV- Coach Hannu Järvenpää dem Gegner Tribut.

Black Wings Linz - HC Bozen 3:5 (2:3, 0:0, 1:2)

In Linz endete das Aufeinandertreffen des besten Heimteams mit der besten Auswärtsmannschaft mit einem Erfolg der Gäste. Bozen ging nach 19 Sekunden durch Esposito in Führung, Sharp (8./PP) und noch einmal Esposito (17./PP) brachten die Südtiroler bei einem Linz- Treffer von Kozek (9.) mit 3:1 voran. Das Mitteldrittel endete torlos und das Schlussdrittel ging mit 2:1 wieder an die Cracks aus Bozen. Die Black Wings fighteten bis zum Schluss, blieben aber erstmals in dieser Saison in einem Heimspiel ohne Punkt.

Vienna Capitals - Znojmo 4:3 n.V. (0:0, 2:3, 1:0 - 1:0)

Znojmo ist weiter der Lieblingsgegner der Vienna Capitals, die 14 der bisher 16 Duelle für sich entschieden haben. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison hatten die Wiener aber zu kämpfen und kamen erst durch Treffer von Ferland (47./PP) und Klimbacher in der Verlängerung (65.) zum Sieg.

Zwei Drittel lang enttäuschten die Heimischen aber. Veideman brachte die Caps im Powerplay zwar voran (22.), doch zwei kapitale Abwehr- Blackouts innerhalb von 66 Sekunden verhalfen den Gästen durch Fiala (25.) und Kolarz (26.) zur Führung. Nach Treffern von Lattner (33./PP) bzw. Ouellette (34.) gingen die Tschechen mit einer Führung ins Schlussdrittel, konnten diese aber nicht halten. Damit schoben sich die Wiener auf Rang vier vor.

Graz 99ers - Ljubljana 2:1 (1:1, 0:0, 1:0)

In Graz haben die 99ers ihren Auswärtstrend seit dem Trainerwechsel fortgesetzt und halten unter dem Finnen Petri Matikainen bei sieben Punkten aus vier Spielen. Kinasewich war gegen Schlusslicht Olimpija Ljubljana mit seinen zwei Treffern (4., 46./PP) Matchwinner. Die Slowenen kassierten die neunte Niederlage in Folge und sind auch nach elf Auswärtsspielen in dieser Saison noch ohne Punkt in fremden Stadien.

Dornbirn - Innsbruck 6:2 (5:0, 1:0, 0:2)

Das West- Derby zwischen dem Dornbirner EC und dem HC Innsbruck lief früh zugunsten der Vorarlberger. Aquino und D'Aversa brachten die Gastgeber schon nach etwas mehr als zwei Minuten mit 2:0 voran. Mink (9.) sowie Aquino (14.) und D'Aversa (18.) mit ihren zweiten Treffern sorgten schon nach dem ersten Drittel für eine 5:0- Führung und die Entscheidung. Drei Spiele in vier Tagen und dazu fünf Ausfälle konnten die Tiroler nicht verkraften.

01.11.2013, 20:09
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum