Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Rainer Schönfelder kämpft um letzte Olympia- Chance

04.01.2010, 12:57
Rainer Schönfelder will am Mittwoch im Slalom von Zagreb sein erstes Weltcup-Rennen seit 15. November absolvieren und damit die Chance auf eine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen wahren. Vor einem Monat hatte sich der Kärntner in Wien einer Meniskus-Arthroskopie unterzogen.

"Meine Chance für Olympia lebt und ich will sie nützen", meinte Schönfelder am Montag. Seit seinen zwei Olympia- Bronzenen 2006 durchlebt der bis dahin fast verletzungsfrei gewesene Schönfelder eine Serie an Verletzungen. Auf dem Krankenblatt stehen seitdem zum Beispiel Rückenprobleme, Knieverletzungen, eine angebrochene Schulter, eine schwere Nervenschädigung am linken Unterschenkel sowie zuletzt ein im Abfahrtstraining von Beaver Creek erlittener Meniskus- Einriss.

Schrecksekunde auf der Reiteralm

Am Wochenende beim Training auf der Reiteralm hatte Schönfelder eine neuerliche Schrecksekunde erlebt, nach einem schweren Sturz hatte Schönfelder wieder Schmerzen im verletzten Knie gehabt, vom Comeback in Kroatien konnte den 32- Jährigen dies jedoch nicht abhalten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum