Foto: APA/Roland Schlager

Raich als Fahnenträger: "Ich fühle mich geehrt"

27.01.2014, 15:09
Benjamin Raich wird Österreichs Olympia-Mannschaft am 7. Februar bei der Eröffnung in Sotschi als Fahnenträger anführen. Der Tiroler erfuhr davon am Montag während der Autofahrt nach Schladming. "Ich hab's in den Zwölf-Uhr-Nachrichten gehört und war wirklich überrascht", meinte der 35-Jährige, der in Russland seine vierten und wohl letzten Winterspiele bestreitet.

"Natürlich fühle ich mich sehr geehrt und bin sehr stolz, dass ich ausgewählt wurde", sagte Raich, der erstmals in seiner Karriere eine Olympia- Eröffnung live miterleben wird. Der Pitztaler erinnerte daran, dass er überhaupt erst ein einziges Mal, nämlich 2001 bei der WM in St. Anton, an der Eröffnung eines Großereignisses teilgenommen hat.

Der Doppel- Olympiasieger 2006 ist sich sicher, dass die Alpinen "eine schlagkräftige Truppe" nach Sotschi entsenden. "Aber das haben wir vor Vancouver auch geglaubt, und dann sind wir ohne Herren- Medaille nach Hause gefahren", warnte Raich vor den olympischen Tücken.

Berthold: "Das ist mir total wurscht"

Wenig sentimental nahm Österreichs Herren- Cheftrainer Mathias Berthold die Tatsache zur Kenntnis, dass Raich die rot- weiß- rote Fahne tragen wird. "Das ist mir total wurscht. So Themen wie die Fahnentragerei lassen mich kalt." Berthold beschäftigte vielmehr die Aufstellung seiner zwölfköpfigen Truppe für Sotschi. Die Auswahl bereitete dem Vorarlberger aber nicht allzu viel Kopfweh, die engste Entscheidung fiel zuungunsten der Slalom- Hoffnung Manuel Feller.

Neben Marcel Hirscher, Mario Matt und Raich wird also Reinfried Herbst den Olympia- Slalom bestreiten. "Feller ist ein cooler Typ, der nach schwachem Saisonstart jetzt drauflos fährt. Aber die anderen waren halt die ganze Saison über konstant", sagte Berthold. Auch die günstigere Startnummer von Herbst sei ein Grund gewesen.

In der Abfahrt wird man nach der Olympia- Generalprobe am Samstag in St. Moritz und danach anhand der Trainings in Sotschi entscheiden, wer neben Hannes Reichelt zum Zug kommt. Im Super- G wird es für Berthold ebenfalls nicht ganz so einfach werden, das Quartett zu finden. Schließlich sind in diesem Winter schon fünf ÖSV- Herren aufs Podium gefahren.

Telefonisch über ihre Nicht- Nominierung informiert wurden von Berthold u.a. Joachim Puchner und Florian Scheiber. Manfred Pranger hatte sich nach schwacher Saison ohnehin keine Hoffnungen gemacht.

27.01.2014, 15:09
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum