ÖSV- Staffel gelingt in Ruhpolding Sprung aufs Podest

10.01.2013, 21:20
Im dritten Staffelbewerb der Saison haben Österreichs Biathleten am Donnerstagabend ihren ersten Podestplatz errungen. Das ÖSV-Quartett Simon Eder, Fritz Pinter, Dominik Landertinger und Christoph Sumann belegte im deutschen Ruhpolding mit 9,7 Sekunden Rückstand hinter Frankreich und Norwegen Rang drei und rehabilitierte sich damit für die enttäuschende Vorstellung in Oberhof, wo man nur Platz elf belegt hatte.

"Nach Oberhof war diese Reaktion extrem wichtig. Wir haben uns heute zurückgemeldet", freute sich Sumann, und Landertinger ergänzte: "Gott sei Dank hat es für einen Podestplatz gereicht. Wie eng alles zusammen liegt, hat man ja gesehen." Es war der vorletzte Mannschaftsbewerb vor den Biathlon- Weltmeisterschaften in Nove Mesto (7. bis 17. Februar), am 20. Jänner folgt noch eine Konkurrenz in Antholz.

Das Rennen begann für die Österreicher nach Maß, Eder blieb beim ersten Schießen fehlerlos und lag voran. Nach zwei Nachladern beim zweiten Anlauf am Schießstand übergab der Salzburger allerdings nur als Zehnter (+16,4) an Pinter. "Ich bin zufrieden. Mit 16 Sekunden Rückstand zu übergeben ist absolut in Ordnung", resümierte Eder.

Pinter mit extrem starker Laufleistung

Der Kärntner Pinter leistete sich in der Folge gar drei Fehlschüsse, kämpfte sich dank einer überragenden Laufleistung aber trotzdem auf Rang vier nach vor und bis auf 1,9 Sekunden an die Spitze heran. "Das war ein optimales Rennen, vor allem läuferisch ist es heute gewaltig gegangen. Das Loch, dass ich mit den zwei Liegend- Nachladern aufgerissen habe, habe ich schnell wieder zumachen können", zog Pinter zufrieden Bilanz.

Dank einer soliden Vorstellung von Landertinger, der nur einmal verschoss, durfte die ÖSV- Auswahl kurz sogar vom ersten Weltcup- Staffel- Sieg seit dem 13. Dezember 2009 (Hochfilzen) träumen. Er beendete seine Vorstellung mit 4,8 Sekunden Vorsprung. "Das war von Anfang an ein super Rennen, und auch am Schießstand habe ich gut gearbeitet", sagte Landertinger.

Routinier Sumann sichert Rang drei

Schlussläufer Sumann leistete sich aber beim Liegend- Schießen gleich drei Fehler und machte so die Hoffnungen schnell zunichte. Immerhin sicherte der Routinier aus der Steiermark seiner Mannschaft im Finish noch Rang drei, der Kampf um Rang zwei gegen den Norweger Emil Hegle Svendsen ging nur hauchdünn (+0,3 Sekunden) verloren.

"Nachdem ich beim Liegend- Schießen die letzte Patrone gebraucht habe, habe ich in der Loipe alles riskiert. Ein Dank an die Serviceleute. Der Ski war heute top", meinte Sumann. Es war der erste ÖSV- Staffel- Weltcup- Podestplatz nach Rang drei in Oberhof am 22. Jänner 2012.

Platz fünf für ÖSV- Herren im Staffel- Weltcup

Die ÖSV- Truppe liegt im Staffel- Weltcup mit 121 Punkten auf Rang fünf, im ersten Saisonbewerb in Hochfilzen hatte sie Rang vier belegt. Am Freitag geht es in Ruhpolding mit dem Sprint- Bewerb der Damen weiter, am Samstag folgt der Sprint der Herren, ehe am Sonntag die Massenstart- Bewerbe über die Bühne gehen.

10.01.2013, 21:20
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum