Foto: APA/Robert Jäger / Video: Red Bull

Kitzbühel- Slalom auf Freitag vorverlegt

22.01.2014, 10:22
Die Plusgrade machen den Organisatoren der Weltcuprennen in Kitzbühel einen Strich durch die Rechnung: Aufgrund des warmen Wetters musste das Programm am Mittwoch massiv geändert werden, weshalb der für Sonntag geplante Slalom nun schon am Freitag stattfindet. Lauf eins ist für 12 Uhr angesetzt, Lauf zwei für 17 Uhr. Super-G und Kombi-Slalom wurden auf Sonntag verlegt.

Die Abfahrt ist nach wie vor für Samstag geplant, dafür ist aber am Donnerstag ein Training notwendig. Das für Mittwoch geplante erste Abfahrtstraining musste nach der Besichtigung durch die Jury abgesagt werden, da die Strecke nicht im Renntempo befahrbar gewesen wäre. "Es war einfach nicht kalt genug, es hätte keinen Sinn gemacht und wäre zu gefährlich gewesen. Für ein Training am Donnerstag bin ich aber optimistisch, es kühlt jetzt ab", sagte Rennleiter Peter Obernauer.

Sollte bis Samstag kein Abfahrtstraining über die Bühne gegangen sein, würde die Horrorvision wahrwerden und der von den Zuschauern traditionell am stärksten frequentierte Tag für ein Training geopfert werden müssen, damit das Rennen am Sonntag stattfinden kann.

Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee erwartet

Für Freitag werden bis zu 30 Zentimeter Neuschnee erwartet. Die späte Beginnzeit des zweiten Spezialslalom- Durchgangs ist möglich, da wegen des großen Teilnehmerfeldes im Kombi- Slalom eine mobile Flutlichtanlage errichtet worden ist. Der Fünf- Stunden- Abstand zwischen den zwei Läufen ist aber ungewöhnlich.

"Ich hoffe auf gutes Wetter und Bedingungen, damit wir ein wahres Kitzbühel- Wochenende erleben", twitterte  der Norweger Aksel Lund Svindal. "Erstes Training in Kitzbühel abgesagt", lautete der nüchterne Kommentar des Steirers Klaus Kröll, ehe er sich wie seine Teamkollegen zum Super- G-Training als Alternativmaßnahme aufmachte.

Auch die österreichischen Slalomfahrer sind schon in der Gegend, bereiten sich in Going auf das Rennen am Ganslernhang vor, das nun schneller kommt als geplant. "Drückt die Daumen, dass sie die Streif in Kitzbühel fertigbekommen", meinte Marcel Hirscher auf Twitter .

Das aktualisierte Programm:

Donnerstag, 10.45 Uhr: Abfahrtstraining
Freitag, 12 Uhr: Lauf 1 des Slaloms, 17 Uhr: Lauf 2 des Slaloms
Samstag, 11.45 Uhr: Abfahrt
Sonntag, 10.15 Uhr: Super- G, 15.15 Uhr: Kombi- Slalom

22.01.2014, 10:22
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum