Foto: AP

Jansrud im Wengen- Training 1. ++ ÖSV- Team stark

15.01.2015, 14:53
Kjetil Jansrud macht keine Anzeichen, im Kampf um den Gesamt-Weltcup mit Marcel Hirscher locker zu lassen. Der Norweger stellte am Donnerstag im zweiten und letzten Training für die Wengen-Abfahrt die Bestzeit auf. Jansrud war auf der wegen Windes verkürzten Lauberhorn-Strecke in 1:49,07 Minuten der Schnellste. Aber auch die ÖSV-Herren präsentierten sich bei der Generalprobe stark. Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer ließ seiner Dienstag-Bestzeit am Donnerstag Platz zwei folgen. Die Hoffnungen der Schweizer Hausherren sind durch Rang drei von Carlo Janka gewachsen. Der Salzburger Georg Streitberger als Vierter und der Kärntner Max Franz als Sechster rundeten das starke ÖSV-Ergebnis ab.

"Natürlich bin ich mit dieser Fahrt zufrieden. Aber Mayer war im unteren Teil noch ein bisschen schneller als ich", meinte Jansrud, der die Favoritenrolle für Sonntag an den Olympiasieger weitergeben wollte. Jansruds Stärke in der Kombi sei aktuell schwer einzuschätzen. "In der Abfahrt bin ich stark, das weiß ich. Aber ich hab‘ keine Ahnung, wie es im Slalom läuft. Vielleicht geht's, vielleicht geht's nicht", sagte Jansrud, der für den ersten norwegischen Wengen- Sieg seit 2003 sorgen möchte. Damals hatte Kjetil Andre Aamodt die Kombi für sich entschieden. Im Gesamt- Weltcup hat Jansrud aktuell 212 Punkte Rückstand auf Titelverteidiger Hirscher.

Mayer: "Druck hat doch jeder Sportler"

Mayer hatte das Lauberhorn auch im zweiten Training gut im Griff. "Es war eine ganz gute Fahrt. Bis zur Minschkante hatte ich ein paar Fehler, danach hat fast alles geklappt", meinte der 24- Jährige. Dass die Hoffnungen auf den ersten Saisonsieg der ÖSV- Abfahrer vor allem auf seinen Schultern ruhen, bereitet Mayer kein Kopfzerbrechen. "Druck hat doch jeder Sportler. Unsere Formkurven zeigen deutlich nach oben. Ich persönlich komme immer besser ins Fahren und will das jetzt bei den Klassikern in den Rennen umsetzen", meinte Mayer vor den Saisonhöhepunkten in Wengen, Kitzbühel und Vail/Beaver Creek (WM) gelassen.

Streitberger: "Habe viel probiert in den vergangenen Wochen"

Ein selbst für ihn überraschender Schritt vorwärts ist Streitberger gelungen. "Das war die erste Fahrt in dieser Saison, mit der ich zufrieden sein kann. Ich habe extrem viel probiert in den vergangenen Wochen, was normalerweise nie gut ist. Aber scheinbar hab‘ ich dabei etwas Wichtiges gefunden", meinte Streitberger erfreut. "Wenn du Vertrauen ins Material und in die Abstimmung hast, dann funktioniert es auch skitechnisch besser. Das ist wie eine Kettenreaktion", so Streitberger. Auch Franz fühlt sich bereit für Sonntag. Der Kärntner hat sich am Donnerstag besonders auf die Schlüsselstellen Brüggli- S und Ziel- S konzentriert. "Ich hab‘ beides gut erwischt, auf dieser Fahrt kann ich aufbauen", erklärte Franz.

Der vor knapp acht Wochen am Rücken operierte US- Star Bode Miller nahm zwar auch am zweiten Training teil und wurde 44., stellte danach aber fest: "Ich bin definitiv noch nicht in Rennverfassung. Das muss ich akzeptieren." Auszuschließen ist ein Renncomeback in Wengen dennoch nicht. Miller könnte am Freitag oder am Sonntag erstmals seit März 2014 wieder um Weltcup- Punkte kämpfen. Die 85. Lauberhorn- Rennen werden am Freitag mit der Alpinen Kombination eröffnet, am Samstag folgt der Slalom, am Sonntag die Abfahrt.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Zeit Diff.
1 JANSRUD Kjetil NOR 1:49.07
2 MAYER Matthias  AUT 1:49.52 +0.45
3 JANKA Carlo  SUI 1:50.03 +0.96
4 STREITBERGER Georg  AUT 1:50.05 +0.98
5 PARIS Dominik ITA 1:50.12 +1.05
6 FRANZ Max AUT 1:50.36 +1.29
7 STECHERT Tobias GER 1:50.37 +1.30
8 FILL Peter ITA 1:50.43 +1.36
9 KÜNG Patrick SUI 1:50.47 +1.40
10 THEAUX Adrien FRA 1:50.49 +1.42
11 PERKO Rok SLO 1:50.57 +1.50
12 BANK Ondrej CZE 1:50.71 +1.64
13 CASSE Mattia ITA 1:50.75 +1.68
14 KLINE Bostjan SLO 1:50.91 +1.84
14 POISSON David FRA 1:50.91 +1.84
16 KOSI Klemen SLO 1:50.95 +1.88
17 KRIECHMAYR Vincent AUT 1:50.98 +1.91
18 CLAREY Johan FRA 1:51.00 +1.93
19 GOLDBERG Jared USA 1:51.07 +2.00
19 LIGETY Ted USA 1:51.07 +2.00
21 WEBER Ralph SUI 1:51.08 +2.01
22 GLEBOV Alexander RUS 1:51.15 +2.08
23 FAYED Guillermo FRA 1:51.20 +2.13
23 FEUZ Beat SUI 1:51.20 +2.13
25 CAVIEZEL Mauro SUI 1:51.21 +2.14
26 ROGER Brice FRA 1:51.24 +2.17
27 STRIEDINGER Otmar AUT 1:51.26 +2.19
28 MUFFAT- JEANDET V. FRA 1:51.28 +2.21
29 FERSTL Josef GER 1:51.31 +2.24
30 OSBORNE- PARADIS M. CAN 1:51.40 +2.33
31 CATER Martin SLO 1:51.61 +2.54
32 ZRNCIC- DIM Natko CRO 1:51.65 +2.58
33 THOMSEN Benjamin CAN 1:51.66 +2.59
34 GISIN Marc SUI 1:51.70 +2.63
35 MERMILLOD BLONDIN T. FRA 1:51.71 +2.64
36 MUZATON Maxence FRA 1:51.72 +2.65
36 DEFAGO Didier SUI 1:51.72 +2.65
38 GIRAUD MOINE Valentin FRA 1:51.74 +2.67
39 SPORN Andrej SLO 1:51.78 +2.71
40 SULLIVAN Marco USA 1:51.88 +2.81
41 VAN HEEK Marvin NED 1:51.89 +2.82
42 VARETTONI Silvano ITA 1:51.94 +2.87
42 KRÖLL Klaus AUT 1:51.94 +2.87
44 MILLER Bode USA 1:51.98 +2.91
45 GANONG Travis USA 1:52.15 +3.08
46 INNERHOFER Christof ITA 1:52.20 +3.13
47 KOSTELIC Ivica CRO 1:52.21 +3.14
48 HEEL Werner ITA 1:52.24 +3.17
49 ZURBRIGGEN Silvan SUI 1:52.44 +3.37
50 OLSSON Hans SWE 1:52.52 +3.45
51 PINTURAULT Alexis FRA 1:52.59 +3.52
51 SCHEIBER Florian AUT 1:52.59 +3.52
53 BAUMANN Romed AUT 1:52.67 +3.60
54 NYMAN Steven USA 1:52.79 +3.72
55 MARSAGLIA Matteo ITA 1:52.80 +3.73
56 MAPLE Wiley USA 1:52.81 +3.74
57 JITLOFF Tim USA 1:52.98 +3.91
58 WERRY Tyler CAN 1:53.18 +4.11
59 BYDLINSKI Maciej POL 1:53.55 +4.48
60 BRANDNER Klaus GER 1:54.03 +4.96
61 TRIKHICHEV Pavel RUS 1:54.28 +5.21
62 HADALIN Stefan SLO 1:54.40 +5.33
63 ZAMPA Adam SVK 1:54.49 +5.42
64 THOMPSON Broderick CAN 1:54.57 +5.50
65 BRANDENBURG Will USA 1:54.66 +5.59
66 VRABLIK Martin CZE 1:54.89 +5.82
67 KRYZL Krystof CZE 1:55.63 +6.56
68 VON APPEN Henrik CHI 1:56.05 +6.98
69 BERNDT Ondrej CZE 1:56.94 +7.87

15.01.2015, 14:53
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum