Foto: EPA

Höfl- Riesch traut Vonn baldiges Comeback zu

24.11.2013, 10:34
Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch traut Lindsey Vonn ein baldiges Comeback zu. Die 29-jährige US-Skirennfahrerin will trotz ihrer neuerlichen Knieverletzung schon Anfang Dezember in Lake Louise auf die Rennpisten zurückkehren. "Das ist natürlich Riesenpech. Aber wenn jemand im Kopf stark genug dafür ist, dann ist es Lindsey", sagte Höfl-Riesch in Vail.

Die beiden Olympia- und Weltcup- Gesamtsiegerinnen sind seit Langem befreundet und haben auch eine kurze Beziehungskrise gut überstanden. Deshalb hatte die zum Training in Colorado weilende Höfl- Riesch ihre Kollegin und Rivalin kürzlich auch in deren Heimatstadt Vail besucht und getröstet. "Wir haben ein super Verhältnis", berichtete Höfl- Riesch.

Vonn hatte sich im Februar bei der Weltmeisterschaft in Schladming u.a. einen Kreuz- und Seitenbandriss im rechten Knie zugezogen und musste nach einer Operation mehrere Monate pausieren. Vergangenen Dienstag erlitt die vierfache Weltcup- Gesamtsiegerin bei einem Trainingssturz in Colorado einen Teileinriss im Kreuzband des operierten Knies (siehe Infobox) und musste deshalb ihr für kommende Woche geplant gewesenes Comeback verschieben. Vonn kann damit ausgerechnet bei ihren als WM- Test 2015 geltenden Heimrennen in Beaver Creek nicht antreten.

"Ein Hemmnis im Unterbewusstsein"

Vor der Saison hatte die slowakische Slalom- Spezialistin Veronika Velez- Zuzulova eine ähnliche Knieverletzung erlitten und sich für eine vier- bis sechswöchige Pause entschieden. Höfl- Riesch traut ihrer Freundin Vonn aber durchaus zu, schon früher auf die Rennpisten zurückzukehren. "Es kommt immer drauf an, wie stark die Verletzung und wie das Gefühl im Knie ist. Natürlich ist das Ganze ein Hemmnis im Unterbewusstsein. Aber wenn man keine Schmerzen und ein stabiles Gefühl hat, ist es möglich", glaubt die seit Sonntag ebenfalls 29- jährige Höfl- Riesch.

24.11.2013, 10:34
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum