Foto: EPA

Höfl- Riesch siegt vor Poutiainen - ÖSV- Damen patzen

10.11.2012, 14:00
Sie ließ sich weder von Hüft- und Daumenverletzung noch durch die schlechte Sicht wegen Schneefalls stoppen: Maria Höfl-Riesch gewann am Samstag im finnischen Levi den ersten Weltcup-Damen-Slalom der Saison. Die 27-jährige Deutsche fing im zweiten Durchgang die zur Halbzeit führende Lokalmatadorin Tanja Poutiainen noch um 55 Hundertstel ab. Dritte wurde die junge US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+0,74 Sekunden). Für das ÖSV-Team setzte es ein mittleres Debakel: Als beste ÖSV-Läuferin klassierte sich Alexandra Daum als Neunte in den Top Ten.

"Levi mag ich definitiv, es ist mir hier immer gut gegangen. Das ist mein dritter Sieg, das ist einfach wunderbar. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr", sagte Höfl- Riesch nach dem 24. Sieg ihrer Karriere. "Ich wusste, dass ich im zweiten Lauf voll attackieren muss. Ich hatte das Gefühl, im Flachen nicht so viel Speed zu haben, und habe alles riskiert. Der Zielhang war beinahe perfekt", meinte sie. Poutiainen verschmerzte den Rückfall auf Platz zwei recht leicht: "Eine halbe Sekunde war ich enttäuscht, aber nicht länger. Es ist immer mein Ziel, genau beim Heimrennen schnell zu sein", so die Finnin.

Schild muss auf Rekord- Einstellung warten

Österreichs Top- Trio Marlies Schild, Kathrin Zettel und Michaela Kirchgasser patzte dagegen im Schneegestöber. Schild - Titelverteidigerin im Disziplin- Weltcup - und Zettel wurde bereits im ersten Lauf dieselbe Haarnadel kurz vor dem Ziel zum Verhängnis. "Game over. Jetzt freue ich mich auf Aspen", meinte Schild, die damit weiter warten muss – weder den Sieg- Rekord ihres Lebensgefährten Benjamin Raich (36 Weltcup- Erfolge insgesamt) noch jenen der Schweizer Allzeitgröße Vreni Schneider, die 34 Slaloms gewonnen hatte, konnte Schild einstellen.

"Das Tempo ist langsam, ich tue mir schwer, hier reinzukommen, deshalb war ich auch schon ein bisschen hinten. Es war kein Wahnsinnslauf, aber er war okay. Natürlich bin ich enttäuscht", so Schild nach ihrem Aus.

Auch der Salzburgerin Kirchgasser, im März Gewinnerin der WM- Generalprobe in Schladming, gelang nach dem 25. Zwischenrang ("total verhauter Lauf") keine Rangverbesserung - im Gegenteil, sie schied im Finale mit Innenskifehler aus und meinte im Ziel kopfschüttelnd: "Das war absolut nicht mein Tag heute. Doch so schlecht, wie das heute aussieht, sind wir nicht."

Zweite Reihe der ÖSV- Damen zeigte auf

Grund zur Hoffnung gaben allerdings die Leistungen anderer ÖSV- Läuferinnen im ersten Durchgang. Die zweite Garde hatte schon im Training gezeigt, dass der Abstand zu Schild kleiner geworden ist. Doch gelang es ihnen nicht, die Leistungen im Finale noch einmal abzurufen. Nicole Hosp etwa fiel als Halbzeitfünfte an die 17. Stelle zurück, dabei hatte sie gehofft, sich vier Tage nach ihrem 29. Geburtstag selbst das beste Geschenk zu machen. "Ich habe mir sehr viel überlegt im Frühjahr. Ich will nicht mehr so oft deprimiert aus dem Ziel gehen", hatte sich die Tirolerin vorgenommen - und musste feststellen, dass der Weg zurück ein äußerst steiniger ist.

Wirklich zufrieden sein durfte von den Österreicherinnen nur Alexandra Daum. Die 26- jährige Tirolerin hatte als beste Ergebnisse bisher zwei elfte Plätze zu Buche stehen. Der Rückfall von Platz sechs auf neun hielt sich in Grenzen. "Die Vorbereitung war verletzungsfrei, im Training ist es immer besser gegangen. Dazu kommt, dass mir der Hang liegt und ich alles wie vorgenommen umgesetzt habe", sagte sie.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamtzeit
1 HÖFL- RIESCH Maria GER 1:00.54 Min. 55.04 Sek. 1:55.58 Min.
2 POUTIAINEN Tanja FIN 1:00.24 55.89 1:56.13
3 SHIFFRIN Mikaela USA 1:00.78 55.54 1:56.32
4 MAZE Tina SLO 1:01.24 55.30 1:56.54
5 VELEZ ZUZULOVA V. SVK 1:01.69 55.13 1:56.82
6 BORSSEN Therese SWE 1:00.84 56.06 1:56.90
7 SWENN- LARSSON A. SWE 1:01.28 55.82 1:57.10
8 PIETILAE- HOLMNER M. SWE 1:01.28 55.98 1:57.26
9 DAUM Alexandra AUT 1:01.11 56.62 1:57.73
10 GAGNON Marie CAN 1:02.04 55.72 1:57.76
11 HOLDENER Wendy SUI 1:01.51 56.32 1:57.83
11 GEIGER Christina GER 1:02.13 55.70 1:57.83
13 ZAHROBSKA Sarka CZE 1:01.36 56.66 1:58.02
14 LOESETH Nina NOR 1:02.25 55.82 1:58.07
14 MIELZYNSKI Erin CAN 1:02.42 55.65 1:58.07
16 COSTAZZA Chiara ITA 1:02.00 56.17 1:58.17
17 HOSP Nicole AUT 1:01.05 57.14 1:58.19
18 HECTOR Sara SWE 1:02.19 56.08 1:58.27
19 CURTONI Irene ITA 1:01.91 56.49 1:58.40
20 WIRTH Barbara GER 1:02.07 56.38 1:58.45
21 WORLEY Tessa FRA 1:01.81 56.73 1:58.54
22 EKLUND Nathalie SWE 1:01.75 56.80 1:58.55
23 DEPAULI Jessica AUT 1:02.27 56.35 1:58.62
24 CHMELAR Fanny GER 1:02.08 56.65 1:58.73
25 BARTHET Anne FRA 1:02.18 56.70 1:58.88
26 THALMANN Carmen AUT 1:01.84 57.36 1:59.20
27 AUBERT Sandrine FRA 1:02.56 56.82 1:59.38
28 PHELAN Brittany CAN 1:02.09 57.43 1:59.52
29 FERK Marusa SLO 1:02.37 58.42 2:00.79

Ausgeschieden im 1. Durchgang u.a.: Marlies Schild (AUT), Kathrin Zettel (AUT), Frida Hansdotter (SWE)
Ausgeschieden im 2. Durchgang: Michaela Kirchgasser (AUT)

10.11.2012, 14:00
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum