Anna Fenninger
Foto: GEPA

Fenninger: "Ich lasse mich nicht stoppen!"

17.03.2015, 15:28
Schock für Anna Fenninger beim Einfahren für das zweite Abfahrtstraining: Beinahe-Crash, Knieschmerzen und Sorgen. Vor der Abfahrt sagt sie aber: "Ich lasse mich nicht stoppen!"

Fieberblasen. Nicht eine, gleich eine kleine Horde. Fürchterlich. Aber auch Anna Fenningers  Körper beschwert sich eben. Über die Dauerbelastung, den Stress, den Druck, den Schmerz.

Und von Letzterem bekam die 25- Jährige am Dienstagmorgen noch was dazu. Beim Einfahren für das zweite Abfahrtstraining übersah Anna im schlechten, flachen Licht eine Welle und wurde regelrecht hinauskatapultiert. "Ich bin weit gesprungen, ziemlich weit", erzählte sie später zerknirscht. Einen Sturz konnte sie vermeiden, die harte Landung im Flachen nicht.

Kein Start beim Training

Und dem linken Knie passt das ganz und gar nicht. Wegen der Schmerzen sagte Fenninger den Start beim zweiten Training ab. Team- Arzt Klaus Humer gab zwar nach der ersten Untersuchung Entwarnung, weh tat es der Führenden im Gesamt- Weltcup dennoch.

Während Lindsey Vonn eine weitere Trainingsbestzeit in den Schnee knallte und auch Tina Maze Muskeln zeigte, verkroch sich Anna im Hotel in Méribel.

Start in der Abfahrt "nicht gefährdet"

Nichts Grobes. "Der Start in der Abfahrt ist überhaupt nicht gefährdet", beruhigt sie. Aber die Chancen, Lindsey die Abfahrtskugel (35 Punkte zurück) und Tina den Gesamt- Weltcup (30 Punkte voraus) wegzuschnappen, sind durch den Fast- Crash zumindest nicht größer geworden. "Aber aufhalten lasse ich mich auch davon nicht. Ich war öfter schon in wenig angenehmen Situationen, da muss ich durch. Ich denke einfach von Tag zu Tag, von Rennen zu Rennen."

17.03.2015, 15:28
Georg Fraisl, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum