Foto: GEPA / Video: sportkrone.at

Farce: Warum gibt's in Innsbruck kein Flutlicht?

05.01.2017, 17:47

FIS- Renndirektor Walter Hofer hat so wie andere Akteure das Fehlen eines Flutlichts auf der Innsbrucker Bergisel- Schanze bedauert. "Eines der großen Probleme ist das kleine Zeitfenster", so der Kärntner. In Innsbruck stünden für den Bewerb nur zwei Stunden zur Verfügung, bemängelte Hofer. "Das ist sehr wenig, wenn es Verzögerungen gibt, bleibt wenig Zeit." Stefan Kraft war eines der Windopfer bei der Bergisel- Farce. Was er vor dem Springen zu sagen hatte, sehen Sie oben im Video!

Die Schanze in Innsbruck ist eine von nur wenigen im Weltcup- Kalender ohne Flutlicht. Der Bewerb am Mittwoch begann um 14 Uhr. Wegen des fehlenden Flutlichts gab es trotz ungünstiger Windbedingungen keine Möglichkeit einer Verschiebung.

Der erste Durchgang dauerte mehr als eineinhalb Stunden, auf den zweiten musste angesichts der nahenden Dämmerung verzichtet werden.

Foto: GEPA

OK- Chef Alfons Schranz hatte vor dem Bewerb gesagt, die Installierung eines Flutlichts sei bisher an Anrainerinteressen und den Kosten gescheitert. Das Flutlicht ist demnach auch für die Großschanzenbewerbe der Nordischen Ski- WM 2019 noch nicht gesichert.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum