Foto: EPA

158,3 km/h: Am Lauberhorn wackelt der Speed- Rekord

16.01.2013, 16:36
In Wengen brausen die Abfahrer bekanntlich mit höllischem Tempo über das Lauberhorn. So schnell wie beim Training am Mittwoch, in dem Johan Clarey in 2:34,62 Minuten die Bestzeit fuhr, ging es auf der legendären Schweizer Strecke aber noch nie zur Sache. Die Spitzengeschwindigkeit legte mit Startnummer 76 der vom Österreicher Walter Hubmann betreute Swetoslaw Georgiew hin. Der Bulgare wurde mit 158,30 km/h geblitzt - im Rennen wäre das ein neuer Weltrekord gewesen.

Den bisherigen Rekord hält der Südtiroler Stefan Thanei, der 2005 in der Kombi- Abfahrt in Wengen im Haneggschuss mit 156,96 km/h gemessen wurde. Im Training am Mittwoch war nicht nur Gregoriew schneller. Auch der Slowene Klemen Kosi (157,71 km/h) und Max Franz (157,37 km/h, im Bild) überboten Thaneis Marke.

"160 km/h wären schon geil", meinte Franz, der nach seinem Sturz im Beaver- Creek- Super- G anscheinend im Eilzugtempo zu seiner Form findet. "So ein Speed macht schon Spaß. Aber es kommt einem gar nicht so schnell vor, weil es nicht so unruhig wie in den vergangenen Jahren ist. Es ist heuer eher eine Autobahn", berichtete der 23- Jährige.

Die legendäre Lauberhorn- Abfahrt wird am Samstag über die volle Distanz führen. Die ungünstigen Wetterprognosen trafen am Mittwoch nicht ein, somit konnte das notwendige Training über die gesamten 4,415 Kilometer unter Dach und Fach gebracht werden. Die Franzosen gaben dabei den Ton an, Clarey war 0,08 Sekunden vor seinem Landsmann Adrien Theaux der Schnellste.

Kröll im Training Dritter

Aber auch die Österreicher kamen gut zurecht. Der Steirer Klaus Kröll wurde Dritter (+ 0,11 Sekunden), Franz überraschend starker Fünfter (0,41). Ebenfalls in die Top Ten schaffte es der Salzburger Georg Streitberger als Achter (0,67). Ein Start von Franz am Samstag wird immer wahrscheinlicher. "Ich bin positiv überrascht, wie gut es läuft. Ich hab mir schon viel mehr zugetraut als am Dienstag." Eine Teilnahme an der Super- Kombination am Freitag schloss der ÖSV- Jungstar aber aus.

Den Speed- Weltrekord liebend gerne brechen würde auch Kröll. "Es könnte schon sein, dass wir am Samstag die 160 km/h ankratzen", meinte der Steirer mit leuchtenden Augen. Der Wengen- Gewinner 2011 hat die Lauberhorn- Strecke bereits gut im Griff, auf das Training am Donnerstag wird er verzichten.

Mit großen Rückständen kam Benjamin Raich in den bisherigen zwei Wengen- Zeitläufen ins Ziel. Am Mittwoch war er 7,34 Sekunden langsamer als der Schnellste. "Oben bin ich sehr piano gefahren. In den wichtigen Passagen hab ich Gas gegeben", erklärte der Tiroler. Über die beeindruckenden Geschwindigkeiten im Haneggschuss meinte Raich: "So dramatisch ist es nicht, wenn man ehrlich ist. Da ist weit und breit keine Kurve, deshalb ist der hohe Speed eigentlich kein Problem."

Das Trainingsergebnis:

Rang Läufer Nation Zeit
1
CLAREY Johan FRA 2:34.62
2 THEAUX Adrien FRA 2:34.70
3 KRÖLL Klaus AUT 2:34.73
4 SVINDAL Aksel Lund NOR 2:34.81
5 FRANZ Max AUT 2:35.03
6 INNERHOFER Christof ITA 2:35.08
7 PARIS Dominik ITA 2:35.19
8 STREITBERGER Georg AUT 2:35.29
9 POISSON David FRA 2:35.35
10 KOSTELIC Ivica CRO 2:35.65
11 JANSRUD Kjetil NOR 2:35.66
12 KÜNG Patrick SUI 2:35.68
13 KEPPLER Stephan GER 2:35.71
14 GUAY Erik CAN 2:35.80
15 GISIN Marc SUI 2:36.20
16 JERMAN Andrej SLO 2:36.22
17 PERKO Rok SLO 2:36.24
18 FILL Peter ITA 2:36.25
19 SANDER Andreas GER 2:36.32
19 MAYER Matthias AUT 2:36.32
19 HUDEC Jan CAN 2:36.32
22 PUCHNER Joachim AUT 2:36.35
23 REICHELT Hannes AUT 2:36.38
24 SPORN Andrej SLO 2:36.41
25 SULLIVAN Marco USA 2:36.62
26 FAYED Guillermo FRA 2:36.74
27 WEIBRECHT Andrew USA 2:36.81
28 HEEL Werner ITA 2:36.87
28 JANKA Carlo SUI 2:36.87
30 BAUMANN Romed AUT 2:36.90

16.01.2013, 16:36
geo/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum