Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 14:32
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: Andi Schiel

DC- 3 umrundet die Welt: Zwischenlandung in Wien

08.09.2017, 17:22

Einmal um die Welt ist die Breitling DC- 3 seit März geflogen. Das 77 Jahre alte Flugzeug machte am Freitag einen Stopp in Wien, ehe die Reise nächste Woche bei der Breitling Sion Airshow in der Schweiz endet. 24.000 Meilen hat die mit zwei Propellern angetriebene Maschine dann zurückgelegt. "Bis zum Ende sind es nur noch drei Stopps", sagte Pilot und Eigentümer Francisco Agullo.

Foto: Andi Schiel

Mit 77 Jahren ist die Breitling DC- 3 das älteste Flugzeug, das eine solche Weltumrundung wagte. Bereits am Donnerstag landete sie in Wien, am Samstag geht es weiter nach Mailand und über Genf nach Sion. "Theoretisch kann die Breitling DC- 3 für immer fliegen", sagte Agullo. Denn das Flugzeug hat keine Druckkabine, die ihre Lebensdauer limitieren würde.

Pilot und Eigentümer Francisco Agullo
Foto: Andi Schiel

Jungfernflug im Jahr 1940

Das Flugzeug revolutionierte 1935 den Luftverkehr. Mehr als 16.000- mal wurde der Typ Douglas DC- 3 gefertigt. Heute sind laut Breitling weltweit nur noch weniger als 150 dieser Modelle flugtauglich. Eines davon ist die Maschine Agullos: Am 9. März 1940 war die mit zwei Propellern angetriebene Douglas DC- 3 in den USA zu ihrem Jungfernflug gestartet. Drei Tage später wurde sie den American Airlines übergeben. Von 1942 bis 1944 wurde sie von der amerikanischen Luftwaffe genutzt, anschließend von verschiedenen nordamerikanischen Fluggesellschaften. 2008 kaufte sie Agullo, nach einer Generalüberholung war die Maschine wieder voll flugtauglich.

Auf den Tag genau 77 Jahre nach ihrem ersten Flug startete die Breitling DC- 3 im Frühjahr in der Schweiz einmal rund um die Welt. Nach den Balkanstaaten flog sie in den Nahen Osten, nach Indien, von dort nach Südostasien, China und Japan. Von dort ging es über den Ozean, quer durch die USA und anschließend über Grönland und Island zurück nach Europa.

Foto: Andi Schiel

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum