Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2016 - 10:57
Foto: APA/AFP/Nicholas Kamm

Obama unterstützt Clinton: "Ich glaube an sie"

06.07.2016, 06:12

In einer leidenschaftlichen Rede hat US- Präsident Barack Obama am Dienstag die Wähler aufgerufen, Hillary Clinton zur Präsidentin zu machen. "Ich glaube an sie", sagte er bei seinem ersten gemeinsamen Wahlkampfauftritt mit der wahrscheinlichen Präsidentschaftskandidatin der Demokraten in Charlotte im Bundesstaat North Carolina.

"Es hat niemals einen Mann oder eine Frau gegeben, die qualifizierter für den Job gewesen wäre als Hillary Clinton - niemals." Obamas flammendes Plädoyer kam nur wenige Stunden nach einer neuen Entwicklung in der E- Mail- Affäre, die Clinton seit Beginn ihres Wahlkampfes verfolgt.

Demnach muss die Demokratin zwar keine strafrechtlichen Folgen dafür fürchten, dass sie als Ex- Außenministerin ihren privaten Mailserver auch für dienstliche Kommunikation benutzt hat.  Der Direktor des FBI, James Comey, bescheinigte ihr aber äußerst fahrlässiges Verhalten - was Clintons wahrscheinlicher Rivale bei der Präsidentschaftswahl, der Republikaner Donald Trump, umgehend für neue Attacken nutzte.

Foto: Associated Press

Vor diesem Hintergrund hob Obama in seiner Rede wiederholt Clintons Verdienste als Außenministerin hervor, lobte ihr Urteilsvermögen und ihre Zuverlässigkeit. "Sie war eine großartige Außenministerin", sagte er. "Mein Vertrauen in sie ist immer belohnt worden." Trump hingegen sei keine Alternative, so Obama: "Dies hier ist keine Reality Show, dies hier ist Realität."

US- Rapper Snoop Dogg rappt für Hillary Clinton

Unterstützung für Clinton gibt es auch von US- Superstar Snoop Dogg, der für sie rappen wird. Der Rapper, der sich in der Öffentlichkeit lautstark für die Legalisierung von Marihuana stark macht, soll bei einer "Parteitags- Einigkeits- Party" von Clintons Demokratischer Partei Ende Juli in Philadelphia auftreten, kündigten die Veranstalter am Dienstag an.

Die Party, zu der bis zu 3000 Gäste erwartet werden, wird zum Abschluss des Nominierungsparteitags von mehreren Unterstützergruppen organisiert. Mit politischem Engagement ist Snoop Dogg, der seine Weltkarriere als Gangsta- Rapper gestartet hatte, bisher eher nicht aufgefallen. Keinen Hehl macht er allerdings aus seiner Neigung zu Marihuana- Produkten und seinem Wunsch, dass diese legalisiert werden sollen. Hillary Clinton vertritt in dieser Frage eine recht offene Haltung: Sie ist dafür, dass die Frage der Marihuana- Legalisierung von den 50 Bundesstaaten jeweils auf Landesebene geregelt wird.

06.07.2016, 06:12
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum