Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.09.2016 - 22:51
Foto: APA/AFP/Belga/STRINGER

Drei Terrorverdächtige in Brüssel festgenommen

12.04.2016, 21:38

Die Brüsseler Polizei hat drei weitere Verdächtige der Pariser Anschläge vom November festgenommen. Die Männer seien bei einer Hausdurchsuchung Dienstagvormittag im Brüsseler Stadtteil Uccle aufgespürt worden, teilte die belgische Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Wenige Stunden zuvor hatte die Justiz Haftbefehl gegen zwei Verdächtige der Brüsseler Anschläge erlassen.

Ein Ermittlungsrichter soll laut Staatsanwaltschaft nach der Anhörung der im Zusammenhang mit den Pariser Anschlägen Verdächtigen am Mittwoch entscheiden, ob sie in Haft bleiben.

Bilder einer Überwachungskamera zeigen die Festnahme eines der Männer.
Foto: APA/AFP/Belga/STRINGER

Brüssel- Terror: Verdächtige in Haft genommen

Wenige Stunden zuvor hatte die belgische Justiz mitgeteilt, zwei Verdächtige der Brüsseler Anschläge namens Smail F. und Ibrahim F. seien durch einen Untersuchungsrichter in Haft genommen worden. Ihnen werde Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung und an terroristischen Morden sowie Mordversuchen als mögliche Täter oder Komplizen vorgeworfen.

Der Staatsanwaltschaft zufolge könnte es eine Verbindung zu der Anmietung einer Adresse im Brüsseler Stadtteil Etterbeek geben, wo am Samstagnachmittag eine Durchsuchung stattgefunden hatte. Nach früheren Angaben habe die Polizei dort aber zunächst keine konkreten Hinweise gefunden.

Festgenommene sollen Wohnung "gereinigt" haben

Belgischen Medien zufolge handelt es sich bei Smail und Ibrahim F. um Brüder. Von ihrer Wohnung aus sei Khalid El- Bakraoui zu seinem Selbstmordanschlag in der Brüsseler U- Bahn aufgebrochen. Am nächsten Tag hätten Smail und Ibrahim F. die Wohnung "gereinigt", schrieb die Zeitung "La Derniere Heure". Überwachungsbildern zufolge hätten sie mehrere Säcke weggetragen.

Bei den Brüsseler Anschlägen wurden am 22. März 32 Menschen getötet. Zwei Selbstmordattentäter hatten sich zunächst am Flughafen Zaventem in die Luft gesprengt. Kurz darauf wurde auch in einer U- Bahn im Europaviertel ein Selbstmordattentat verübt. Zwischen den Brüsseler und den Pariser Anschlägen vom November mit 130 Toten gibt es zahlreiche Verbindungen, mehrere Verdächtige sollen an der Vorbereitung beider Gewalttaten beteiligt gewesen sein.

12.04.2016, 21:38
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum