Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.02.2017 - 02:05
Foto: ZOOM-Tirol

Zwergspitz "Coco" starb durch Köder mit Rattengift

02.04.2013, 12:52
Wer tut so etwas? Unter schrecklichen Qualen verendete vergangene Woche der Zwergspitz "Coco" von Otto Klingler aus Kramsach in Tirol, nachdem der Hund im Garten einen Giftköder erwischt hatte. "Eindeutig Rattengift", analysierte eine Tierärztin. Der Mischlingshund "Diego" von Schwiegersohn Stefan überlebte den Anschlag knapp.

Unbekümmert und fröhlich tollte der zweijährige Coco vergangenen Dienstag im Garten von Otto Klingler in Kramsach mit seinem Lieblingsspielgefährten Diego, sieben Jahre alt, herum. Doch ein offensichtlicher Tierhasser beendete die Idylle.

Hund starb qualvoll an Rattengift

"Die beiden Hunde dürften dabei von präparierten Giftködern gefressen haben", ist der Unterländer entsetzt. Stunden später hatte das lediglich zwei Kilo schwere Tier Anzeichen von Bauchschmerzen. "Dann begann Coco sich furchtbar zu erbrechen und krümmte sich vor Schmerzen", beschreibt Klingler das qualvolle Drama seines Vierbeiners. Am Donnerstag war der Hund tot. Eine Tierärztin stellte klipp und klar fest: "Eindeutig Symptome einer Vergiftung mit Rattengift."

Schon früher ähnliche Fälle in der Gegend

Der deutlich schwerere Diego hatte mehr Glück als Coco. Er überlebte den furchtbaren Giftanschlag. "Wir sind sehr besorgt. Derzeit lassen wir unseren Hund nicht im Garten spielen", meint Stefan Klingler. Ein ähnliches Schicksal soll laut Otto Klingler eine Nachbarin und ihren Dackel ereilt haben. "Sie will Anzeige erstatten", weiß der Hundeliebhaber. Bereits Ende 2010 wurden in Kramsach und Radfeld Hunde auf diese Weise getötet.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen in Unterkramsach gemacht haben. Hinweise an Tel. 059133/72 13 erbeten.

02.04.2013, 12:52
Samuel Thurner, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum