Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 05:52
Wie stehst du zu behinderten Vierbeinern?
Als Halter eines behinderten Hundes schlägt einem oft Unverständnis entgegen. Man wird als Tierquäler beschimpft, weil man den Hund nicht einschläfern lässt. "Was die Menschen bedenken sollten: Jeder kann sehr schnell zu einem behinderten Hund kommen, durch das fortgeschrittene Alter oder einen Unfall. Das sind normale Hunde, auf die man nur mehr achtgeben muss", sagt Katharina Hengl, Gründerin der Internetplattform "Behinderter Hund - na und?". Wie stehen die krone.at-Leser zu dem Thema Tiere mit Handicap?
Lebensfroh und liebenswert!
Kommt auf den Einzelfall an
Tierquälerei! Lieber erlösen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum