Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 11:43
Wie soll man gegen Stachelhalsbänder vorgehen?
Laut österreichischem Bundestierschutzgesetz gelten Stachelhalsbänder als besonders grausames Hilfsmittel in der Hundeerziehung und sind daher verboten. Leider halten sich nicht alle Verkäufer von Hunde-Utensilien an diese Vorgabe: Erst vor Kurzem erstattete das Veterinäramt Anzeige gegen ein Jagdgeschäft im ersten Wiener Gemeindebezirk, das ein Stachelhalsband zum Verkauf anbot. Welche Maßnahmen sind am sinnvollsten, um den Anhängern des verbotenen "Hilfsmittels" den Gebrauch auszutreiben?
Gnadenlos anzeigen!
Anreize wie Tauschaktionen
Hat eh keinen Sinn...
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum