Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.01.2017 - 05:11

Was Tiere sich vom Christkind wünschen

14.12.2012, 13:48
Jedes Lebewesen liegt uns am Herzen. Für alle Tiere, die unsere Hilfe brauchen, setzen wir uns mit aller Kraft ein. Doch auch wir können nicht alle retten. Können die Welt nicht verändern. Aber für jedes Tier, dem wir durch deine Spende helfen können, verändert sich die Welt. Dazu eine Geschichte.

Stundenlang tobte ein fürchterlicher Orkan. Als das Unwetter nachließ und der Himmel wieder blau und klar war, war der Strand voller Seesterne, die von der Strömung an Land geworfen worden waren. Ein kleiner Junge lief emsig von Seestern zu Seestern, hob sie auf und warf sie zurück ins Meer. Da kam ein Mann vorbei. Er ging zu dem Jungen und sagte: "Du dummer Bub! Was du da machst, ist sinnlos. Siehst du denn nicht, dass der ganze Strand voll Seesterne ist? Du kannst sie nicht alle zurück ins Meer werfen! Was du machst, ändert nicht das Geringste!" Der Junge nahm den nächsten Seestern, warf ihn ins Meer und antwortete: "Für ihn wird es etwas ändern!"

Tiere sind immer noch häufig Weihnachtsgeschenk

Ein Weihnachtsgeschenk für ein Haustier? Das ist doch lächerlich, meinen die einen, doch für viele Menschen ist dies eine Selbstverständlichkeit. Tiere bereiten so viel Freude, sie sind Seelentröster und Familienmitglieder. Jene, die man liebt, beschenkt man auch gerne – und für meine Stubentiger wird ein neues Kratzbrett unter dem Christbaum liegen. Wahrscheinlich werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vierbeiner als Überraschung am Gabentisch platziert.

Einen Hund kann man bei Nichtgefallen aber nicht umtauschen. Tiere sind keine Weihnachts- Wegwerf- Artikel. Niemand denkt so gemein – aber dann kommt der Alltag. Der Welpe macht nichts als Arbeit, das Kätzchen zerstört die seidenen Vorhänge, also weg mit dem lästigen Vieh... Unzählige traurige Geschichten könnte ich erzählen. Und doch können wir durch deine Spende vieles zum Guten wenden.

Hochträchtige Hündin in Herbstnacht ausgesetzt

Das Muttertier und seine Welpen (erstes Bild) verdanken euch das Leben. Zufällig entdeckt wurde die Hündin. Spät in der Nacht – angebunden an einem Einkaufswagen vor einem Supermarkt. Ein Anruf genügte und wir nahmen das arme Tier auf. Am folgenden Morgen die große Überraschung: Sieben knuddelige Welpen lagen in der Kiste. Die Hündin hatte in der Nacht Nachwuchs bekommen – man mag gar nicht daran denken, dass es so herzlose und brutale Menschen gibt, die ein hoch trächtiges Tier seinem Schicksal überlassen.

Gefesselt an einen Einkaufswagen, hätte sie in der kalten Nacht ihre Babys geboren. Aber dank eurer Spende konnten wir ihr Herberge geben und können dafür sorgen, dass die süßen Welpen in Geborgenheit groß werden können. Sobald die kleinen Racker alt genug sind, werden wir sie auf liebevolle Plätze vermitteln. Zu Menschen, die sich der Verantwortung ihnen gegenüber bewusst sind. Die wissen, dass ein Tier 365 Tage im Jahr Liebe und Pflege braucht. Dass es Geld kostet, ein Tier zu versorgen, und dass man es nicht einfach wieder hergeben kann.

"Kleinste Spende ist Streicheleinheit für arme Kreatur"

Tiere wissen nicht, dass Weihnachten ist, aber sie spüren die Liebe wie ein Licht aus dem Nirgendwo. Sie sind dankbar für jedes zärtliche Wort, für jede liebevolle Geste. Ihnen ist egal, ob "ihr" Mensch reich oder arm, dick oder dünn ist – was zählt, ist Geborgenheit und Zuneigung. Kein Lebewesen kann ohne Liebe existieren. Wie gut das tut, ein Tier zu streicheln. Wie weh das tut, ein armes Tier leiden zu sehen. Eine Spende, auch die kleinste, ist eine Streicheleinheit für eine arme Kreatur, mit der es das Schicksal nicht gut gemeint hat.

Verwaiste Kätzchen vor dem Tod gerettet

Wie durch ein Wunder haben auch die kleinen Kätzchen (zweites Bild) überlebt. Ihre Mutter wurde von einem Auto überfahren – der Welpe in ihrem Maul war unverletzt. Offensichtlich wollte sie ihren Nachwuchs in ein neues Versteck übersiedeln, als sie zu Tode kam. Tierfreunde machten sich auf die Suche nach den Wurfgeschwistern – und fanden sie tatsächlich. Versteckt unter einem Strauch. Wimmernd vor Kälte und Angst, aber unversehrt!

Deine Spende kann diese Tiere retten!

Bitte unterstütze uns im Kampf gegen Tierleid. Alles Gute, das man tut, kommt zurück, und es ist ein Gefühl wie Weihnachten. Da ist irgendwo ein geschlagener Hund, ein misshandelter Bär, eine verletzte Katze, denen du geholfen hast - DANKE!

Oben links in der Infobox findest du Videos vergangener Rettungsaktionen der "Krone Tierecke" und unsere Kontaktdaten! Falls du uns mit einer Spende unterstützen möchtest, überweise diese bitte an den Verein "Freunde der Tierecke", P.S.K. 92111811, BLZ 60000.

14.12.2012, 13:48
"Krone"- Tierlady Maggie Entenfellner
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum