Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.05.2017 - 03:29
Die 20 Katzen- und acht Hundebabys, die befreit wurden, werden derzeit im Tiko aufgepäppelt.
Foto: Tiko Klagenfurt

Tiertransporte: Gegner fordern strengere Gesetze

18.05.2015, 10:44
Der jüngste Schlag von Klagenfurter Zöllnern gegen die Tiermafia auf der Südautobahn hat wieder deutlich gemacht, wie viel Leid große und kleine Vierbeiner täglich auf den Straßen in Kärnten und in ganz Europa ertragen müssen. Wie berichtet hatten die Beamten 28 in Käfige gepferchte Katzen- und Hundebabys befreit.

Geschwächt, vernachlässigt, ja, sogar krank: Die 20 Katzen und acht Hunde waren in einem erbärmlichen Zustand, als Zollbeamte die Jungtiere in drei Käfigen entdeckten, die in einem Kastenwagen aus der Slowakei verstaut waren. Die Insassen, vermutlich Mitglieder einer internationalen Tiermafia, wollten die Tierbabys nach Spanien bringen, um sie zu verkaufen. Die Tiere werden jetzt im Tiko in Klagenfurt aufgepäppelt.

Vizebürgermeister ortet Skandal

Vizebürgermeister Christian Scheider bezeichnet es als einen Skandal, dass Tiere in einer zivilisierten Gesellschaft so viel Leid ertragen müssen. Er verweist darauf, dass er vor 20 Jahren eine Unterschriftenaktion in Klagenfurt initiierte, die von mehr als 15.000 Bewohnern unterstützt wurde.

Strengere Gesetze gefordert

"Wir haben schon damals gefordert, dass Tiere artgerecht gehalten werden und dass Transporte besser kontrolliert werden müssen. Diese Petition dürfte aber wohl irgendwo schubladisiert worden sein." Scheider fordert strengere Gesetze zum Schutz der Tiere: "Und da sind die Politiker in der EU gefordert!"

18.05.2015, 10:44
Johann Palmisano, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum