Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.01.2017 - 03:48
Foto: thinkstockphotos.de

Spanische Stadt setzt Detektive auf Hundehaufen an

16.10.2014, 08:16
Die spanische Stadt Getafe setzt Detektive auf Hundehaufen an. Wie der Bürgermeister der Madrider Vorstadt, Juan Soler, am Mittwoch mitteilte, sollen die Detektive mit Videokameras Hundehalter filmen, die die Haufen ihrer Tiere in den Parks und auf den Gehsteigen nicht entfernen.

Die "Hundewächter" sollen die Videoaufnahmen der nächsten Polizeistreife als Beweismittel vorlegen, damit die Beamten den Übeltätern eine Geldstrafe aufbrummen können. Die Geldstrafen können bis zu 750 Euro betragen.

Es gehe der Verwaltung der Stadt mit mehr als 175.000 Einwohnern dabei nicht um zusätzliche Geldeinnahmen, sondern um die Sauberkeit, betonte der Bürgermeister. Nach Klagen von Anwohnern hatte die Stadt eine Studie anfertigen lassen, bei der herauskam, dass in Getafes Straßen auf einer Strecke von 100 Metern durchschnittlich acht Hundehaufen liegen.

16.10.2014, 08:16
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum