Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 20:56
Foto: Christoph Gantner

So überstehen Sie "haarige Zeiten" mit Ihrer Katze

25.04.2014, 11:11
Der Winter ist vorüber. Der Mensch entledigt sich seines Wintermantels, und auch den Tieren wird es mit dem dicken Winterfell zu warm. Ob Langhaar- oder Kurzhaarkatze, ob Stubentiger oder Mieze mit Freilauf – sie alle machen im Frühjahr das Gleiche durch: den Wechsel vom Winter- zum Sommerfell.

Die Tiere sind jetzt besonders intensiv mit der Fellpflege beschäftigt. Dabei verschlucken die Katzen zwangsläufig einen großen Teil der abgestoßenen Haare. Um Verdauungsproblemen vorzubeugen, nehmen Katzen in der Zeit des Fellwechsels daher vermehrt frische Pflanzen zu sich.

Gras fressen im Fellwechsel

"Dieses Verhalten ist eine natürliche Vorsorge der Tiere, das ihnen hilft, die unverdaulichen Haarballen zu erbrechen", sagt Monika Wegler, Tierfotografin und Sachbuchautorin aus Gröbenzell bei München. Sie lebt mit zehn Katzen zusammen, die in ihrem gesicherten Garten zurzeit "täglich Gras fressen wie die Kühe". Natürlich kommt in dem Garten der Tierliebhaberin keinerlei Chemie zur Anwendung.

Pflanzen als Verdauungshilfe

Vor allem reine Wohnungskatzen benötigen ganzjährig geeignetes Grün als Verdauungshilfe. Im Handel sind solche fertigen Saatschalen oder Töpfe mit frischen Trieben von Weizen oder Hafer erhältlich. "Viele Katzen bevorzugen junges, weiches Bambus- und Zypergras. Doch Vorsicht vor scharfkantigen Gräsern! Die können zu inneren Verletzungen führen", sagt M. Wegler. Daneben ist darauf zu achten, dass viele gängige Zimmerpflanzen oder Schnittblumen giftig sind und eine Gefahr für Katzen darstellen können, wenn sie sie fressen.

Regelmäßiges Bürsten ist Pflicht

Besonders wichtig ist jedoch das regelmäßige Kämmen und Bürsten. "Langhaarkatzen sollten ganzjährig mindestens einmal wöchentlich gekämmt und gebürstet werden. Während des Haarwechsels sogar alle drei Tage. So trägt man Sorge dafür, dass das Fell nicht verfilzt und die Tiere nicht zu viele lose Haare beim Putzen verschlucken. Zusätzlich kann man den Miezen während des Fellwechsels als Unterstützung eine spezielle Malzpaste geben, die hilft, dass verschluckte Haare besser über den Darm ausgeschieden werden", sagt M. Wegler.

Unterschiede bei Wohnungskatzen und Freigängern

Übrigens: Da Katzen, die nur im Haus leben, annähernd gleichbleibenden Temperaturen ausgesetzt sind, tritt der Fellwechsel bei ihnen weniger stark in Erscheinung als bei Katzen mit Freilauf. Dafür aber häufig länger andauernd. Der Fachhandel bietet zahlreiche Varianten an Bürsten, Kämmen und Pflegehandschuhen an und kann beraten, was für die eigene Katze am besten geeignet ist. Und nicht vergessen: Auch Kurzhaarkatzen benötigen unterstützende Fellpflege.

25.04.2014, 11:11
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum