Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.07.2017 - 13:36
Foto: © 2010 Photos.com, a division of Getty Images

Singvögel können riechen

08.09.2011, 14:32
Finken, Wellensittiche und Co. nutzen vor allem ihr Seh- und Hörvermögen, um sich in ihrer Umwelt zu orientieren, Nahrung aufzuspüren und ihre Fortbewegung zu koordinieren. Jetzt fanden Wissenschaftler der Universität Bielefeld heraus, dass Singvögel auch gut riechen können. Damit widerlegten sie die gängige Lehrmeinung und sorgten so für eine kleine Sensation unter Vogelkundlern.

"Verglichen mit Säugetieren haben Singvögel nur einen sehr kleinen Riechkolben. Das heißt, nur ein kleiner Teil im Gehirn ist für diese Sinneswahrnehmung zuständig", erklärt Dr. Barbara Caspers von der Biologischen Fakultät der Universität Bielefeld. "Seit dieser Erkenntnis, also etwa seit den 60er Jahren, ging man daher davon aus, dass Vögel generell keinen Geruchssinn haben." Studien an Seevögeln wie Möwen oder Reihern gaben erste Hinweise darauf, dass dies nicht stimmt.

In sogenannten "Geruchswahlversuchen" stellte sich nun zur Überraschung der Forscher heraus, dass auch Singvögel sehr wohl riechen können. "Hierzu haben wir gerade flügge gewordenen Zebrafinken zwei Nester angeboten – eines mit dem eigenen Nestgeruch, das zweite mit dem Geruch eines anderen Zebrafinken- Nestes", so Caspers. "Die Jungtiere verbrachten eindeutig mehr Zeit bei ihrem eigenen Nest. Das zeigte uns, dass die Vögel ihr Zuhause am Geruch erkannt haben."

Diese Erkenntnisse lassen sich zwar nicht eins zu eins auf alle Singvögel übertragen. "Aber sie legen durchaus die Vermutung nahe, dass auch andere Singvögel wie Wellensittiche oder Kanarien riechen können", meint Caspers. Jetzt will die Biologin erforschen, wofür die Tiere ihren Geruchssinn genau einsetzen. "Spielt das Riechorgan eine Rolle bei der Futtersuche oder bei der Partnerwahl? Dieser und anderen Fragen gehen wir gerade auf den Grund", sagt Caspers. Mit ersten Ergebnissen der neuen Untersuchungen rechnet die Forscherin im Herbst 2011.

08.09.2011, 14:32
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum