Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 09:17

Schon Hunderte Seelöwen in Kalifornien gestrandet

18.03.2015, 10:45
Seit Beginn des Jahres sind ungewöhnlich viele Seelöwen im Süden und Zentrum von Kalifornien gestrandet. Mehr als 1.800 Tiere, unter ihnen viele Junge, seien zwischen Jänner und Mitte März gezählt worden, erklärte die US-Behörde für Wetter- und Meeresforschung (NOAA) am Dienstag. In den ersten beiden Monaten des Jahres sei die Rate rund 20 Mal höher gewesen als normalerweise.

750 gestrandete Seelöwen mussten den Angaben zufolge in Einrichtungen der NOAA  gebracht werden, wo sie aufgepäppelt wurden. Anschließend wurden sie wieder im Meer ausgesetzt. Experten machten zumindest teilweise die Erwärmung des Meeres für das Phänomen verantwortlich.

Klimaveränderung erzeugt Nahrungsknappheit

Diese habe Auswirkungen auf die Vorkommen von Fisch und anderen Organismen, mit denen sich die Seelöwen ernähren. So müssten die Weibchen inzwischen weiter schwimmen, um Nahrung zu finden, und würden dadurch häufig frühzeitig von ihren Jungen getrennt.

Noch mehr gestrandete Tiere erwartet

Für die kommenden zwei Monate erwarten die Behörden einen weiteren Anstieg bei den gestrandeten Meeresbewohnern. Danach dürften die Zahlen wieder sinken. Ein gutes Zeichen seien die aufkommenden nördlichen Winde, mit denen kühleres fischreiches Wasser nach Nordkalifornien kommen könnte, erklärte ein NOAA- Experte.

18.03.2015, 10:45
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum