Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 02:01
Foto: EPA

Reh in Wien geköpft: Fuchs war der "Täter"

10.09.2014, 09:04
Für Riesenaufregung sorgte ein kopfloses Reh im Penzinger Areal des Otto-Wagner-Spitals. Von den Stadt-Förstern kommt allerdings Entwarnung: Der "Täter" dürfte ein Fuchs sein, der das vermutlich bereits verendete Wildtier als willkommene Beute betrachtete.

Spaziergängern ist bekannt, dass der Jugendstilpark des Spitals und die angrenzenden Steinhofgründe ein Paradies für Tiere sind - von Dachs und Fuchs bis zu einer Reh- Population von etwa zwanzig Stück. Entsprechend groß war die Aufregung, als das Tier am Wochenende geköpft aufgefunden wurde. Zu frisch war noch die abscheuliche Tat mehrerer Jugendlicher, die im Lainzer Tiergarten aus purer Langeweile ein Wildschwein- Baby stranguliert hatten (siehe Infobox).

Foto: thinkstockphotos.de

Fuchs als Täter

Im aktuellen Fall sei das ganz anders, so Forst- Chef Andreas Januskovecz: "Es ist typisch für Füchse, Teile ihrer Beute zu verstecken, das Reh dürfte aber als Opfer falsch verstandener Tierliebe bereits tot gewesen sein. Die Steinhof- Rehe sind weder arm noch unterversorgt. Bitte nicht füttern!"

10.09.2014, 09:04
Peter Strasser, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum