Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.04.2017 - 04:49
Ausgewachsen wird dieser Welpe bald uninteressant - einfach gegen einen anderen tauschen!
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com/

"Puppy Swap": Alte Hunde gegen junge tauschen

16.01.2015, 10:01
Ein altbekanntes Tierschutz-Problem: Junge Hundewelpen werden angeschafft, weil sie unglaublich süß sind - doch plötzlich sind sie groß, nicht mehr so putzig, machen viel Arbeit und landen im Tierheim. Die Organisation "Toronto Humane Society" stellte nun ein Video zur fiktiven Website "Puppy Swap" ins Netz, um eben diesen herzlosen Umgang mit Haustieren anzuprangern.

"Stellen Sie sich vor, Sie könnten all die Freundschaft, Hingabe und bedingungslose Liebe eines Welpen genießen, ohne sich langfristig binden zu müssen" - mit diesen Worten beginnt das Video zur fiktiven Website "Puppy Swap". Beim Welpen- Abo kann online aus den verschiedensten Hunderassen ausgewählt werden, dabei helfen User- Bewertungen und der "Herzigkeitsfaktor".

"Tauschen Sie Ihren alten besten Freund gegen einen neuen"

Das Hundebaby wird bequem bis vor die Haustüre geliefert. "In dem Moment, in dem Ihr Hund erwachsen geworden ist, zur Belastung wird oder nicht mehr so süß ist, schieben Sie ihn einfach zurück in den Warenkorb und tauschen Sie Ihren alten besten Freund gegen einen neuen aus", so die Sprecherin im "Puppy Swap"- Video. Zu sehen ist, wie der erwachsene Hund von einem Botendienst abgeholt und abtransportiert wird - seine Familie winkt ihm fröhlich nach und begrüßt den neuen Welpen, gegen den sie ihren Vierbeiner eingetauscht hat...

Welpen- Abo ist nicht echt

Makaber? Die kanadische "Toronto Humane Society"  möchte mit dem frei erfundenen "Puppy Swap"- Video auf das durchaus reale Problem der vielen verstoßenen Haustiere aufmerksam machen. In Kanada landen jährlich fast 180.000 Vierbeiner in Tierheimen. Das Video sorgt im Netz für Aufregung unter Tierfreunden, denn nur wer es sich bis zum Ende ansieht, wird aufgeklärt: "Haustierbesitzer ist man ein Leben lang." Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Zuseher diesen Appell zu Herzen nehmen.

16.01.2015, 10:01
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum