Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 03:10
Die neue Tierrettung entsteht
Foto: Uta Rojsek-Wiedergut

Neues Tierrettungsauto in Kärnten top ausgestattet

04.07.2016, 09:34

Seit März ist die Kärntner Tierrettung wieder täglich im Einsatz; die Unterstützung durch Familie Glock hat das möglich gemacht. In Zusammenarbeit mit der "Krone Tierecke", der Firma Renault- Aichlseder, Stadt Klagenfurt und Uniqa- Versicherung entsteht nun auch ein neues Tierrettungsauto.

Viele Kärntner Tierfreunde konnten am 10. März aufatmen, als die "Krone" über den Weiterbestand der Tierrettung berichtete. Familie Gaston und Kathrin Glock haben das durch eine großzügige Spende möglich gemacht. Aber jetzt wird noch ein weiterer wichtiger Schritt umgesetzt: Das neue Tierrettungsauto wird gerade von der Firma Aichlseder ausgestattet.

Top ausgestattetes Fahrzeug in Arbeit

Denn die neue Tierrettung soll ein echter Prototyp werden; ein Rettungswagen für Vierbeiner, der alle Stückerln spielt. Da wurde vom leicht zu reinigenden Innenausbau, über fix montierte Hundeboxen bis hin zu Regalen und Klimagerät an alles gedacht. Außerdem wird das Fahrzeug mit Gelblicht und Blitzern versehen.

Finanzielle Unterstützung greift

Alexander Krassnitzer von der Firma Aichlseder hat sich dafür ins Zeug gelegt. Und damit das Tierheim Tiko auch beim neuen Fahrzeug keinen finanziellen Engpass erleidet, hat die "Krone Tierecke" mit der Stadt Klagenfurt und der Uniqa- Versicherung die Finanzierung übernommen.

Fast tägliche Einsätze beweisen Notwendigkeit

Dass die Tierrettung wichtig ist, zeigen die Einsätze. Fast jeden Tag mussten Hunde und Katzen verletzt oder ausgesetzt geborgen werden. Einige Fälle sind dramatisch wie die behördliche Abnahme von einem Schäferhund, der völlig abgemagert, angebunden an einen Kasten in einem dunklen Raum leben musste…

04.07.2016, 09:34
Claudia Fischer, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum