Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.02.2017 - 09:43
Foto: Peter Tomschi

Mithelfen: Jeder Cent ist eine Streicheleinheit!

10.11.2013, 06:03
Tiere können nicht für sich selbst bitten. Sie sind auf Menschen angewiesen, die ihnen ihre Stimme schenken – und das macht unsere "Krone Tierecke" mit vollem Einsatz. Dank Ihrer Spende können wir Qualen und Leid lindern.

Freundlich begrüßt mich "Oscar", als ich ihn in seinem neuen Zuhause im südlichen Burgenland besuche. Ganz vorsichtig, fast zärtlich, nimmt er mein "Gastgeschenk", eine Knackwurst, aus meinen Händen. Ich kann es kaum glauben, wie schnell sich der Bernhardiner erholt hat. Noch vor wenigen Wochen war der Rüde ein Anblick des Elends: 20 Kilogramm Untergewicht und abgemagert bis auf die Knochen, übersät mit Flöhen und Zecken, sein Fell verfilzt und verdreckt.

Die engagierten Mitarbeiterinnen der "Krone Tierecke" in den verschiedenen Bundesländern.
Foto: Jöchl, Rojsek-Wiedergut, Birbaumer, Tröster, Blümel, Einöder

Die Mitarbeiterinnen der "Krone Tierecke" in ganz Österreich - oben: Für Wien Helga Woditschka, Maggie Entenfellner, Diana Zwickl; Online: Denise Zöhrer; Claudia Terk (Kärnten), Marlies Ortner (Tirol), unten: Bettina Fagerer (Salzburg), Christa und Eva Blümel (Steiermark), Alexandra Labner und Alexandra Dannerbauer (Oberösterreich).

Rettung in letzter Minute

Eine Frau, die diesem Elend nicht länger zusehen wollte, kontaktierte uns und bat die "Krone Tierecke", den armen Vierbeiner zu retten. Nur einen Tag später war Oscar in unserer Obhut. Er wurde tierärztlich versorgt und sein Fell geschoren – denn selbst mit Profibürsten war es unmöglich, durch den Dreck und Filz zu dringen. Es war für Oscar wahrscheinlich eine Rettung in letzter Minute. Denn, so teilte uns die Anruferin mit, sein Besitzer plante bereits seinen Tod.

Oscar fand seinen Lebensplatz

Bei uns war Oscar in Sicherheit. Er wurde liebevoll versorgt und er dankte es mit Zutrauen. Wir hatten wenig Hoffnung, dass wir einen so großen Hund schnell vermitteln würden. Doch ein einziges Vorstellungs- Inserat in unserer "Krone Tierecke" brachte Erfolg. Familie Rolinek, die bereits Erfahrung mit Bernhardinern hat, wollte Oscar ein neues Zuhause schenken. In nur wenigen Wochen wurde aus dem abgemagerten Vierbeiner wieder ein stattlicher Rassevertreter.

Tägliche Dutzende Anfragen bei der "Tierecke"

Er liebt die langen Spaziergänge und vor allem seine neue Familie. Es scheint so, als wäre er immer hier zu Hause gewesen. Nur ein Hundeschicksal von unzähligen, das wir dank Ihrer Spende zum Guten wenden konnten. Täglich erreichen uns Dutzende Anrufe von Menschen, die ihre Tiere nicht mehr behalten wollen oder können. Durch die kostenlosen Anzeigen in unserer "Krone Tierecke" können wir für diese armen Geschöpfe wieder Menschen finden, die sie lieben und sich um sie kümmern.

Unterstützung durch tierliebe Leser

Aber auch die Bitten jener Menschen, die sich die Kosten für ihre Vierbeiner nicht mehr leisten können, nehmen stetig zu. Zum Glück gibt es die tierliebenden "Krone"- Leser, die uns unterstützen und es somit ermöglichen, auch hier einzuspringen. Für Hunderte Hunde, Katzen und andere Tiere können wir damit lebensnotwendige Operationen mitfinanzieren. Jeder Cent ist wichtig, jeder Euro kann mithelfen, ein Tierleben zu retten.

Spendengütesiegel für die "Tierecke"

Unser Verein "Freunde der Tierecke" hat vor wenigen Wochen nach einer genauen Prüfung auch das Österreichische Spendengütesiegel erhalten. Das Außergewöhnliche: Jeder Cent kommt direkt Not leidenden Tieren zugute. Denn die Kosten für Büro, Mitarbeiter, Telefon oder Portogebühren trägt zur Gänze die "Krone". Seit Jahrzehnten setzt sich die Tierecke für misshandelte, ungeliebte Tiere ein. Den Grundstein dafür legte Edith Klinger, die in diesem Jahr die Augen leider für immer geschlossen hat.

Viele verschiedene Hilfsprojekte

Die Zahl jener Vierbeiner, die durch die "Krone Tierecke" in all den Jahren gerettet worden sind, ist nicht mehr auszumachen. Wir unterstützen aber auch andere Tierschutzorganisationen. Als in diesem Jahr das Hochwasser den Gnadenhof Gut Landabichl überschwemmte, halfen wir mit, das Stallgelände für die zahlreichen Pferde trocken legen zu lassen. Zehntausend Euro wurden an Vier Pfoten zur Rettung eines Tanzbären überwiesen.

Bitte helfen auch Sie!

Tiere können nicht Danke sagen, aber ich kann es: tausend Dank für Ihre Spende! Jeder Euro ist für uns und unsere Arbeit unendlich wichtig. Und für alle Not leidenden Tiere wie eine Streicheleinheit. Bitte unterstützen Sie uns im Kampf gegen Tierleid! "Verein Freunde der Tierecke", PSK. 60.000, Konto: 92.111.811, IBAN: AT 936 000 0000 9211 1811, BIC: OPSKATWW.

Ihre Maggie Entenfellner
und das gesamte Team der "Krone Tierecke"

10.11.2013, 06:03
Maggie Entenfellner
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum