Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:59
Im Biohof Labonca führen Schweine ein artgerechtes Leben auf der Weide im Verband.
Foto: Labonca

Labonca- Biohof will seltene Kuhrasse züchten

16.02.2016, 08:52

"Der Zulauf hat uns fast umgehaut!" - Nachdem die "Krone" von Norbert Hackls vorbildlichem Biohof Labonca in Burgau und seinem Aufruf berichtete - er suchte Biobauern als Partner, die mit ihm gemeinsam Sonnenschweine artgerecht aufziehen - haben sich 30 gemeldet! Jetzt wird das Projekt auf Ennstaler Bergschecken ausgedehnt.

"Ich war immer ein Fan dieser Kuhrasse", sagt der Experte für glückliche, artgerecht gehaltene Schweine, Norbert Hackl. "Sie ist wunderschön und hat ausgezeichnetes Fleisch." Doch die Ennstaler Bergschecken , eine uralte Rasse, sind sehr selten geworden. Das soll sich jetzt ändern.

Die Initiatoren von "Labonca Bergschecke": Matthias Brandstätter, Norbert Hackl, Josef Lassacher
Foto: Matthias Brandstätter/Labonca

Stressfreier Tod nach artgerechtem Leben

Pionier Hackl sucht Bio- Mitstreiter, die auf höchstem Qualitätsniveau die Kühe züchten wollen. "Das heißt: ohne Enthornung, mit ganzjähriger Weidehaltung." Ein Jahr lang bleiben sie bei den Bauern (andere Rassen werden zu diesem Zeitpunkt schon geschlachtet), ein zweites Jahr verbringen sie bei Hackl auf der Wiese, bevor sie im Weideschlachthof stressfrei getötet werden.

Schweine- Biobauern werden weiterhin gesucht

Und Hackl verspricht: "Ich zahle die besten Preise fürs Rind, die es österreichweit gibt." Das erste Rindfleisch ist bei ihm bereits erhältlich. Aber auch Schweine- Biobauern werden immer noch dringend gesucht! Norbert Hackl: "Die Konsumenten denken um! Und für Fleisch von bestens und artgerecht gehaltenen Tieren, ohne Stress beim Schlachten, wird auch ein fairer Preis bezahlt."

Infos und Bestellhotline unter www.labonca.at .

16.02.2016, 08:52
Christa Blümel, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum