Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 17:58
Foto: thinkstockphotos.de

Kranker US- Trend: Hunde kämpfen im Kofferraum

03.05.2013, 09:58
Tierquäler haben einem wahrhaft kranken Trend zu großer Bekanntheit in den USA verholfen: Beim "Trunking" werden sogenannte Kampfhunde so lange miteinander in den Kofferraum eines Wagens gesperrt, bis ein Tier das andere getötet hat. Während des Todeskampfes fährt der Besitzer durch die Gegend. Die abscheuliche Freizeitbeschäftigung bekam vermehrte Aufmerksamkeit, nachdem US-Behörden vor Kurzem einige schwer verletzte "Trunking"-Hunde retten konnten.

Jedem Hundefreund gefriert bei dem Gedanken das Blut in den Adern: Tierbesitzer sperren ihre Vierbeiner in den Kofferraum ihres Autos, fahren durch die Gegend und drehen die Musik laut auf, damit niemand etwas hört - so lange, bis einer der Hunde tot ist. Das ist "Trunking", ein erschütternder neuer Trend, der unter US- amerikanischen Fans von Hundekämpfen zunehmende Beliebtheit erlangt.

"Nach einer Viertelstunde halten sie an, werfen den toten Hund aus dem Wagen und der Sieger muss gleich gegen den nächsten kämpfen", so die Mitarbeiterin einer Tierschutzorganisation gegenüber dem Sender "Local 10" . Erst am vergangenen Mittwoch befreiten die Behörden nach einer Anzeige fünf erwachsene Hunde und vier Welpen aus einem Haushalt in Florida, die offenbar für "Trunking" missbraucht worden waren.

Die Helfer fanden die Vierbeiner in einem schlechten körperlichen Zustand vor, sie waren von Wunden und Narben übersät. Der Besitzer konnte noch nicht ausfinding gemacht und befragt werden. "Diese Hunde verdienen etwas Besseres", so ein Helfer ergriffen.

03.05.2013, 09:58
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum