Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 20:49
Foto: Tierschutzverein Kitzbühel

Kranke Staff- Hündin in Tirol einfach ausgesetzt

13.09.2012, 08:44
Einfach ausgesetzt hat eine Hundebesitzerin die fünf Monate alte Staffordshire Terrier-Hündin "Bonny". In einem unbeobachteten Moment band sie das Tier beim Sägewerk im Tiroler Ort Going an und verschwand. Dreist, denn noch kurz davor hatte sie es beim Tierschutzverein versucht, wo man ihr Hilfe zusagte. Anzeige!

Inge Rauchenegger vom Tierschutzverein Kitzbühel war ganz aufgebracht, als sie der "Krone" den dreisten Fall schilderte: Eine Frau aus dem Tiroler Unterland rief sie an, um ihr zu erzählen, dass sie mit der neuen Hündin ihres Freundes nicht zurechtkomme. Sie wolle sie abgeben – beim Tierheim in Wörgl sei sie abgeblitzt. Nun wisse sie nicht mehr weiter. "Ich versprach ihr, eine Lösung zu finden. Sie sollte mich später wieder anrufen", so Rauchenegger.

Doch zu diesem Anruf kam es nie. Stattdessen wurde in Going beim Sägewerk ein fünf Monate alter Staffordshire Terrier einfach angebunden und zurückgelassen. Das Tier hatte Flöhe und Durchfall. Sofort dachte Rauchenegger an die Unterländerin – sie lag richtig.
Das Pech der Frau: Sie wurde von Zeugen beobachtet und die Polizei leistete gute Ermittlungsarbeit. Binnen Stunden war der Fall aufgeklärt. Der Amtstierarzt der BH Kitzbühel, Matthias Vill, erstattete mittlerweile Anzeige wegen Tierquälerei gegen die Unterländerin.

Leidtragende ist die arme Hündin namens Bonny. Die fünf Monate alte "Staff- Lady" wurde vom Tierschutzverein zum Tierarzt gebracht und behandelt. Mittlerweile ist sie wieder wohlauf und bei der Unterländer Familie Bielfeld untergebracht. "Das geht aber nur für kurze Zeit", weiß Rauchenegger, denn die Familie hat bereits zwei Hunde. Der Tierschutzverein Kitzbühel sucht nun eine dauerhafte Bleibe für Bonny. "Sie ist bestens geeignet für Familien", erklärt Inge Rauchenegger. "Zu den Kindern ihrer Pflegefamilie ist sie sehr lieb."

Interessierte Tierfreunde melden sich bitte unter der Telefonnummer 0664/860 06 36.

13.09.2012, 08:44
Manuel Diwosch, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum