Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.05.2017 - 22:10
Foto: Pfotenhilfe (Symbolbild)

Kärntnerin feuerte mit CO2- Pistole auf Katze

27.10.2015, 09:09
Mitte September soll eine Kärntnerin aus dem Gailtal mit einer CO2-Pistole auf eine Katze gefeuert und diese dadurch verletzt haben. Nachdem die 18-Jährige gegenüber Polizisten zuerst angegeben hatte, sie kenne den Täter, gab die junge Frau schließlich die Tierquälerei zu. Als Tatmotiv gab sie Ärger an: "Weil alles gerade nicht rund läuft!"

"Aus kurzer Entfernung hat die junge Frau auf die Katze gefeuert", schildert ein Ermittler. Nach einer Anzeige wegen Tierquälerei kamen die Beamten auf die 18- Jährige. Doch statt zuzugeben, selbst geschossen zu haben, soll die Frau einen Schützen erfunden haben, um die Ermittler auf eine falsche Spur zu locken.

Frau gab Tierquälerei zu

Doch die Gailtaler Polizisten ließen nicht locker - und als selbst die Staatsanwaltschaft einer Hausdurchsuchung zustimmte, gab die 18- Jährige klein bei und stimmte einer freiwilligen Nachschau in deren Wohnung zu. Ein Polizist: "Wir fanden mehrere Suchtgift- Utensilien und eine Cannabispflanze. Außerdem gab die Frau die Tierquälerei zu. Sie wird von uns angezeigt."

27.10.2015, 09:09
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum