Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 12:29
Foto: Barbara Auzinger

Juristin Barbara Auzinger zur Hundehalterhaftung

02.12.2013, 08:44
Die Frage: "Gerne spaziere ich mit meinem Hund am Wochenende in der ländlichen Weingegend. Diese Weinwanderwege werden auch von anderen Hundebesitzern und Sportlern gerne genutzt, und ich habe schon öfters erlebt, dass Unfälle und Streitereien wegen nicht angeleinter Hunde nur knapp verhindert wurden. Wenn mein Hund frei läuft, würde ich gegenüber einem Radfahrer oder Läufer für einen Unfall eigentlich haften? Und muss ich den Hund an der Leine führen?"

Für die Frage sind primär die verschiedenen Landesgesetze zu beachten, in welchen die Leinen- und Beißkorbpflicht geregelt wird. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Hunde entweder angeleint oder jedenfalls mit einem Beißkorb versehen sein müssen. Falsch und bereits oberstgerichtlich ausgesprochen ist die immer wieder anzutreffende Meinung, dass ein Hund in ländlicher Umgebung stets frei herumlaufen darf.

Gleich geregelt ist, dass der Hundehalter die Person ist, die für den Hund haftet. "Hundehalter" ist die Person, die im eigenen Namen darüber zu entscheiden hat, wie der Hund zu verwahren oder zu beaufsichtigen ist. Also Sie, als Eigentümer Ihres Hundes.

Welche Maßnahmen bei der Verwahrung oder Beaufsichtigung eines Tieres notwendig sind, richtet sich nach den Ihnen als Tierhalter bekannten oder erkennbaren Eigenschaften des Tieres und den jeweiligen Umständen. Je nach Charakter des Hundes können unterschiedliche Vorkehrungen notwendig sein.

Eine Haftung wird dann eintreten, wenn Sie Ihren Hund nicht den Umständen entsprechend ordnungsgemäß halten oder verwahren. Dann müssen Sie für Schäden aufkommen, die das Tier verursacht hat. Wenn Ihnen etwa bekannt ist, dass Ihr Hund vor Freude ausflippt und nicht zu halten ist, wenn ein anderer Hund in Sichtweite kommt, werden Sie ihn an öffentlichen Orten an die Leine nehmen. Sonst haften Sie, sollte Ihr Hund einen Jogger über den Haufen rennen, um den Spielgefährten zu erreichen.

Anderes gilt natürlich, wenn Ihr Hund selbst von einem Tier angegriffen wurde oder von einer Person zum Angriff angestachelt oder gereizt wurde.

Im Unterschied zur Geltendmachung von anderen Schadenersatzansprüchen, in welchen den Kläger die Beweislast für ein rechtswidriges und schuldhaftes Verhalten des Schädigers trifft, hat bei Ansprüchen aus der Tierhalterhaftung der Tierhalter zu beweisen, dass er sich nicht rechtswidrig verhielt. Misslingt ihm dieser Beweis, haftet er für sein rechtswidriges, wenn auch schuldloses Verhalten. Welche Verwahrung und Beaufsichtigung durch den Tierhalter erforderlich ist, hängt von den Umständen des Einzelfalles ab.

02.12.2013, 08:44
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum