Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 12:26
Andrea Stelzig mit "Derrick", Florian Günther mit "Igor", Lisa Lohfeyer und Isabelle Strutz (v.l.)
Foto: Markus Tschepp

Hunde jetzt schon auf Silvester- Lärm vorbereiten

22.10.2015, 09:56
Zig Tierbesitzer sitzen zu Silvester mit ihren Hunden zu Hause und leiden mit ihnen, denn die Böllerei versetzt die Fellnasen oft in Angst und Schrecken. Doch wer übt, kann seinem Liebling in diesem Jahr einen friedlicheren Rutsch ins Jahr 2016 bescheren.

Für viele mag es verfrüht erscheinen an Silvester zu denken, doch wer einen entspannten Hund zu Hause haben will, sollte genau jetzt beginnen zu trainieren. "Das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass es funktioniert. Die Besitzer müssen fleißig sein und üben, üben, üben", erklärt Hundetrainer Florian Günther.

Hunden die Silvesterangst nehmen

Der "Hundeflo" und sein Team bieten heuer wieder ein Seminar an, das die Vierbeiner bis Silvester krisenfest machen soll. "Die Tiere ergreifen die Flucht, verstecken sich zitternd unter einer Eckbank oder im Badezimmer", weiß Günther. Meist haben sie einmal schlechte Erfahrung gemacht oder sind von jeher unsichere Typen. "Oft ist es wirklich nur der Schuss, der sie so in Angst versetzt, andere laute Geräusche lassen sie kalt", erklärt der Salzburger.

Knallgeräusche positiv verknüpfen

Wie kann man seinem Liebling nun die Angst nehmen? "Wir desensibilisieren die Hunde, geben ihnen Struktur, damit sie besser klar kommen. Sie müssen lernen, dass der Schuss nichts Böses ist, im Idealfall verbinden sie sogar etwas Positives damit", so der Trainer. Die Seminarteilnehmer gehen im Kurs etwa mit ihren Tieren an der Leine in der Nähe von Schießständen spazieren, hören sich mit den Vierbeinern CDs von Feuerwerken und Böllern an oder lassen zur Fütterungszeit einen Luftballon neben dem Hund zerplatzen.

Kurse beginnen bereits jetzt

Vor Medikamenten zum Jahreswechsel rät der erfahrene Trainer ab: "Man weiß nicht, wie diese wirklich wirken. Vielleicht hören die benebelten Tiere die Schüsse dadurch noch viel lauter oder sind innerlich trotzdem voller Panik, können sich aber aufgrund des Beruhigungsmittel nicht wehren." Das Seminar beginnt bereits am kommenden Samstag, dem 24. Oktober 2015. Zweiter und dritter Termin: 14. November beziehungsweise 12. Dezember, jeweils von 9 bis 16 Uhr.

Informationen erhalten Sie unter www.derhundeflo.at .

22.10.2015, 09:56
Iris Wind, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum