Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 03:33
Foto: © 2011 Photos.com, a division of Getty Images

Haustiere sorgen für ein entspanntes Zusammenleben

01.02.2011, 16:11
Menschen, die eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrem Heimtier pflegen, kommen besser mit ihrem Lebenspartner zurecht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie aus den USA, die Beziehungen zwischen Menschen und Tieren untersucht hat.

„Das Vorhandensein eines liebenden Heimtiers hilft, die Spannungen, die aus Konflikten zwischen Mitgliedern eines Haushaltes resultieren, aufzulösen“, so die Psychologin Dr. Lisa Beck vom Bryn Mawr College, USA, in ihrer Studie. In der Untersuchung wurden 192 verheiratete Personen befragt, die entweder einen Hund, eine Katze oder beides besaßen.

Die Fragen behandelten Aspekte wie Vertrauen, Zuverlässigkeit und Geborgenheit. Diese menschlichen Bedürfnisse können nicht nur durch die Bindung an einen Partner erfüllt werden, sondern auch durch ein Heimtier. Die Studie weist darauf hin, dass Paarbeziehungen von den Erfahrungen geprägt sind, die bereits in früheren Verbindungen gemacht wurden. Die Beziehung zu einem Tier ist unkomplizierter und vermittelt daher leichter ein Gefühl von Verlässlichkeit. Dies zeigte sich z.B. bei der Aussage: „Ich weiß, dass mein Partner bzw. mein Tier mich wirklich liebt.“ 52 Prozent der Befragten stimmten dem zu, als nach der Liebe ihres Heimtiers gefragt wurde, während lediglich 39 Prozent dieser Aussage zustimmten, wenn es um ihre Paarbeziehung ging.

„Tierhalter fühlen sich in ihrer Beziehung zu ihrem Heimtier oftmals sicherer als in der Beziehung zu ihrem Partner“, zieht Beck Bilanz. Das ist aber kein Grund zur Eifersucht: „Dieses Gefühl von Sicherheit, dass Tiere vermitteln, hilft, die Unsicherheit komplexer Beziehungen zwischen Menschen abzufedern“, führt Beck weiter aus. Somit kann Hunden und Katzen eine aktive Rolle als „Beziehungshelfer“ zugeschrieben werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum