Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.07.2017 - 02:17
Rebecca, Frankie und "Apollo"
Foto: twitter.com/beckzlove

Ex- Herrli schreibt Hund jährlich Geburtstagskarten

23.04.2017, 08:54

Eine Scheidung ist immer schwierig - besonders aber, wenn Kinder und Haustiere im Spiel sind, denn auch für letztere muss man das "Sorgerecht" klären. Als Rebecca und Frankie Hernandez sich vor zwei Jahren getrennt haben, behielt sie den gemeinsam angeschafften Hund "Apollo". Das einstige Herrchen lässt es sich trotzdem nicht nehmen, dem Vierbeiner jedes Jahr zum Geburtstag ein Geschenk und eine Karte zu schicken.

Auch wenn die US- Amerikaner Rebecca and Frankie Hernandez kein Paar mehr sind, so verbindet sie dennoch die Liebe zu "Apollo". Der Pit- Bull- Mischling trat kurz nach der Hochzeit in das Leben der beiden, damals waren sie zarte 21 und 22 Jahre alt. Nach nur einem Jahr Ehe begann es zu kriseln. "Wir waren einfach zu jung und zu unreif", erinnert sich Rebecca an die Gründe für die Trennung.

Foto: twitter.com/beckzlove

Doch das Beziehungsende und Frankies Auszug sollten nichts am Dasein als "Hundeeltern" ändern: "'Apollo' ist bei mir geblieben, aber mein Ex besucht uns regelmäßig und schickt ihm jedes Jahr zum Geburtstag ein Geschenk und eine selbstgemachte Karte", so Rebecca. "Der Hund ist verrückt nach ihm." Die junge Texanerin postete Bilder der letzten Aufmerksamkeiten vom Ex- Herrli auf Twitter und löste damit einen Sturm der Begeisterung aus. Unterschrieben mit den Worten "In Liebe, Papa".

"Apollo" bekommt immer noch jedes Jahr Geburtstagsgeschenke von seinem Ex-Herrchen.
Foto: twitter.com/beckzlove

"Das ist unfassbar süß", schreibt eine Userin. Andere wünschen sich gar eine Wiedervereinigung der kompletten Familie: "Er hat einen ganzen Roman auf eine Karte für den Hund geschrieben - er liebt dich immer noch", oder "Okay, aber die wichtigste Frage: Seid ihr bald wieder eine Familie oder wie sieht das aus?". Und tatsächlich scheinen die Vorzeichen gar nicht so schlecht zu stehen, denn nachdem die letzte Geburtstagskarte auf Twitter zum Hit wurde, führten die Ex- Partner ein langes Telefongespräch. Rebecca: "Es ist schon seltsam, wie uns diese Sache wieder näher zueinander geführt hat."

Foto: twitter.com/beckzlove




Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum