Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
31.08.2016 - 18:00
Foto: Verein e.motion

"e.motion"- Therapiepferd braucht dringend Hilfe

27.03.2015, 11:28
Eine Geschichte wie aus einem Kinofilm: Als Wildpferd gefangen und von Uruguay zur Schlachtung nach Italien geschifft, von einer jungen Frau gerettet und zum Therapiepferd ausgebildet - "Felicitas" ist das sprichwörtliche Zugpferd des Vereins "e.motion". Nachdem sie viele Jahre schwer kranken Menschen geholfen hat, braucht sie nun unsere Hilfe. Denn die Stute hat Epilepsie, die Behandlung ist teuer.

Felicitas ist ein ganz besonderes Pferd mit einer ganz besonderen Geschichte. Sie wuchs wild und frei in Uruguay auf, bis man sie eingefangen, gefoltert und auf eine drei Wochen lange Reise nach Italien schickte, wo ihr das Schlachthaus drohte. Über Umwege landete sie in Österreich, wo Felicitas die Seele einer jungen Frau so sehr berührte, dass diese fortan ihr Leben der Erforschung der Pferde, ihrem Training und der Therapie für schwer kranke Kinder widmete.

"Ohne Felicitas gäbe es keinen Verein 'e- motion'"

Diese Frau heißt Roswitha Zink und hat den Verein "e.motion"  gegründet: "Ohne Felicitas gäbe es keinen Verein und keine Equotherapy- Methode. 16 Jahre lang hat diese Stute im Dienste kranker Menschen alles gegeben. Ein flammendes Beispiel dafür, wie ein gequältes Tier Menschen vergeben kann." Und so stark, wie Felicitas die letzten Jahre hinter zahlreichen kleinen und großen Patienten stand, so stark müssen Roswitha Zink und ihr Team jetzt für sie sein. Denn Felicitas' leben hängt am seidenen Faden.

Stute schwer an Epilepsie erkrankt

Die Stute ist an Epilepsie erkrankt - bei Pferden kommt das eher selten vor. Viele tierärztliche Untersuchungen waren notwendig, sehr teure Medikamente gehören jetzt zum Alltag, und ihr Stall musste mit Matratzen gesichert werden. "Für einen kleinen Verein wie uns, der von Spenden für schwer kranke Kinder lebt, ist das finanziell kaum zu bewältigen", sorgt sich Roswitha Zink. "Aber Felicitas soll jetzt ein wenig von dem zurückbekommen, was sie all die Jahre für Hunderte Kinder gegeben hat!" Seitdem das Pferd erkrankt ist, spielen sich im Stall immer wieder rührende Szenen ab: Ihre Artgenossen stützen Felicitas, wenn sie einen Anfall hat, und alarmieren durch Wiehern die Pfleger.

"Krone Tierecke" unterstützt bei den Kosten

"Felicitas spricht auf die Medikamente gut an, sie lebt und will weitermachen", erzählt Roswitha Zink. "Wir brauchen ganz dringend Hilfe, sie soll unbedingt wieder gesund werden, auch damit Felicitas ihr großes Wissen an junge Pferde weitergeben kann", so Zink. "Krone"- Tierexpertin Maggie Entenfellner zeigt sich berührt von dem schweren Tierschicksal. Ihr Verein hat "e.motion" bereits mehrfach unterstützt, sie kennt Felicitas gut. "Was dieses arme Tiere mitgemacht und wie viel es schwer kranken Menschen gegeben hat, ist unglaublich und rührt mich zu Tränen. Ich habe umgehend eine Spende in Höhe von 3.000 Euro zugesagt, um bei der Finanzierung von Felicitas' Medikamenten helfen."

Felicitas braucht Ihre Hilfe!
Sie möchten auch einen kleinen Beitrag leisten? Der Verein "e.motion" kann jeden Cent gut gebrauchen. Die "Krone Tierecke" hat ein eigenes Spendenkonto eingerichtet: PSK AT 426 0000 0000 113 0900, Kennwort: Pferd.

27.03.2015, 11:28
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum