Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 12:58

Ein sportlicher Wuschel zieht ins Weiße Haus

14.04.2009, 11:46
Kein Labradoodle und auch kein für kleine Mädchen ungeeigneter Peruanischer Nackthund ist der neue „First Dog“ im Weiße Haus. Ein Portugiesischer Wasserhund – eine sehr alte europäische Rasse – ist es geworden. Michelle Obama hat damit den perfekten Familienhund für ihre beiden Töchter Sasha und Malia gefunden. Er haart nicht und ist deshalb auch für die allergische Malia ein Spielgefährte, und er ist äußerst sportlich, was die „First Lady“ und ihre ältere Tochter Sasha zu schätzen wissen.

Die amerikanische First Lady hat sich für eine bis jetzt unbekannte und selten gewordene Hunderasse entschieden, die ihre Ursprünge auf der Iberischen Halbinsel hat. Der „Cao de Agua Portugues“ wurde schon von den Römern als „canis piscator“, ein im Meer fischender Hund, beschrieben. In Portugal wurde der Hund deshalb auch als guter Kamerad auf hoher See geschätzt. Er bewachte nicht nur Fischerboote und ihren Fang, sondern roch auch Fischschwärme und gab den Fischern Zeichen, wenn es Zeit war, die Netze auszuwerfen.

Widerstandsfähiger Wuschelkopf

Der Portugiesische Wasserhund ist ein mittelgroßer Hund, der in etwa die Größe von 43 bis 57 Zentimetern erreichen kann und der als erwachsener Hund bis zu 25 Kilogramm wiegt. Sein Fellhaar ist sehr lang, dicht, oft gekräuselt, es ist wasserfest und sehr widerstandsfähig. Zumeist ist er einfärbig schwarz, weiß, braun oder hellbeige. Er kann aber auch mehrfärbig sein.

Was den Obama- Mädchen gefallen wird: Er hat einen rundlichen Kopf mit einer breiten Schnauze, niedliche Schlappohren, einen robusten Körperbau und eine sichelartige Rute mit puscheligem Haar auf der Spitze.

Der perfekte Spielgefährte

Vom Wesen ist dieser Hund ideal für eine Familie. Er ist kinderlieb, intelligent, freundlich, lernt gerne und ist ein folgsamer, treuer Begleiter. Außerdem hat er Temperament und ist wachsam. Da er ursprünglich ein „Arbeitstier“ war, ist er auch kein Kläffer. Er will beschäftigt werden und liebt Spiele und sportliche Betätigungen gemeinsam mit seinem Frauchen oder Herrchen, weshalb er zum Beispiel für Agility- Training sehr geeignet ist. Da er auch gerne schwimmt, steht dem Spaß am und im Wasser ebenfalls nichts im Wege.

Die richtige Pflege

Jedem Langhaarhund gehen Haare aus. Beim Portugiesischen Wasserhund wird das Haar aber beim Bürsten – wie auch bei Pudeln – einfach ausgekämmt und so entfernt. Auch beim Wasserhund sollten die Ohren beim Bürsten immer mit kontrolliert und bei Bedarf gesäubert werden. Manchmal müssen auch aus den Augenwinkeln Absonderungen entfernt werden.

Hunde haben im Weißen Haus Tradition. US- Präsident George W. Bush hatte einen Schottischen Terrier namens Barney und einen Springerspaniel namens Spot. Spots Mutter war die Präsidentenhündin Millie, die während der Amtszeit von George Bush Senior im Weißen Haus wohnte. Bill Clinton hatte den schokoladenbraunen Labrador Buddy. Franklin Delano Roosevelt nahm seinen Terrier Fala sogar auf internationale Konferenzen mit.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum