Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 02:11
Foto: Photos.com/Getty Images (Symbolbild)

Deutsche Wachhunde stellten Polizei statt Diebe

28.03.2013, 11:10
Im deutschen Rostock haben drei Wachhunde ihren Job etwas falsch verstanden: Die Rottweiler sollten eigentlich das Gelände eines Gerüstbauunternehmens bewachen. Als Diebe dort einen Transporter entwendeten, schauten die Vierbeiner zu - das herbeigerufene Polizeiauto wurde dann aber von den Hunden "professionell" umstellt. Die Beamten trauten sich eine Stunde lang nicht aus dem Wagen.

Nach Berichten der "Bild"  verbogen Diebe vor wenigen Tagen den Zaun einer Gerüstbaufirma und ließen die drei Wachhunde frei. Die Vierbeiner liefen vor den Toren herum, während die Einbrecher ungestört einen Transporter entwendeten. Eine Anrainerin rief daraufhin die Polizei.

Als die Beamten in ihrem Einsatzfahrzeug eintrafen, schienen sich die Rottweiler plötzlich doch an ihren eigentlichen Auftrag zu erinnern: Die drei Hunde umstellten das Polizeiauto und hielten die Einsatzkräfte in Schach. Polizist Claus- Dieter Fischer, der den Wagen steuerte, zur "Bild": "Aussteigen hat man sich zunächst mal nicht getraut."

Auch von aus dem Fenster geworfenen Leckerlis und dem Jausen- Kuchen der Beamten ließen sich die Vierbeiner nicht bestechen. Schließlich wurden Tierretter der Feuerwehr herbeigerufen, doch auch sie konnten gegen die Hunde nichts ausrichten. Erst als der Halter eintraf, ließen die Vierbeiner vom Polizeiauto ab. Von den Dieben fehlt allerdings bislang jede Spur.

28.03.2013, 11:10
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum