Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 00:28
Foto: Michael Perkmann

Das Papagei- Asyl gibt Vögeln ein neues Zuhause

25.01.2011, 16:33
In Österreich leben viele Papageien und Ziervögel unter Bedingungen, die nicht artgerecht sind. Alleinhaltung, mangelnde Bewegungsfreiheit und fehlende Beschäftigung führen häufig zu schweren Verhaltensstörungen bei den intelligenten Tieren. Michael Perkmann vom Papagei-Asyl bei Salzburg nimmt sich ihrer an, wenn sie in ihrem alten Zuhause nicht mehr bleiben können.

Etwa 200 Vögel aus allen Teilen der Welt leben derzeit in den vier Stationen des Papagei- Asyls von Gründer Michael Perkmann. Papageien und Sittiche, die von ihren Besitzern abgegeben werden müssen oder von den Behörden wegen schlechter Haltungsbedingungen beschlagnahmt wurden, bringt man zu ihm. Gemeinsam mit seinen Helfern päppelt Perkmann die Vögel wieder auf.

„Unser Ziel ist, dass die Tiere wieder weg vom Menschen kommen und einfach nur Vögel sein können. Bei uns können sie ins Freie und haben genug Platz zum Fliegen“, erzählt er. Als vor wenigen Jahren das neue Tierschutzgesetz die Käfighaltung von Papageien verbot, konnten viele Vogelbesitzer den Haltungsanforderungen nicht mehr gerecht werden und brachten ihre Tiere ins Papagei- Asyl. Dort dürfen die Vögel ihre verbleibenden Lebensjahre genießen, denn Michael Perkmann vermittelt sie nur in seltenen Fällen an erfahrene Züchter und Halter weiter.

Bereits im Alter von 15 Jahren kam Perkmann während seiner Lehre zum Tierpfleger mit Papageien in Kontakt und entdeckte seine Leidenschaft für sie. Er züchtete selbst Wellensittiche und wurde nach und nach zum Ansprechpartner bei allen Themen rund um gefiederte Heimtiere. Heute arbeitet er ehrenamtlich bei der Salzburger Tierrettung und widmet seine Freizeit der Zucht und Betreuung verschiedenster Vogelarten. Bei der Finanzierung des Asyls ist Perkmann auf eigene Mittel und Spenden angewiesen.

Für Tierliebhaber, die gerne Papageien halten möchten, hat er konkrete Tipps: „Die Vögel müssen mindestens zu zweit gehalten und die Art den Wohnverhältnissen entsprechend ausgewählt werden. Als Halter muss man eine tierschutzkonforme Voliere bauen oder ein eigenes Vogelzimmer einrichten. Mit Nachbarn kann es wegen der beachtlichen Lärmentwicklung schnell zu Problemen kommen. Und ganz wichtig: Fast alle Halter unterschätzen die hohe Lebenserwartung von Papageien!“

Du möchtest das Papagei- Asyl durch Geld- oder Futterspenden unterstützen oder ehrenamtlich mitarbeiten? Den Link zur Homepage von Michael Perkmann findest du in der Infobox.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum