Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 13:47
Foto: Pfotenhilfe/Sonja Muellner

Auch ältere Tiere brauchen ein liebevolles Zuhause

26.08.2015, 09:56
Die meisten Tierheime in Österreich stehen vor demselben Problem: Die erst wenige Monate alten Tiere können schon innerhalb kurzer Zeit an gute Plätze vermittelt werden. Weniger rosig sieht die Zukunft für ausgewachsene, etwas ältere Tiere aus. Diese Hunde oder Katzen müssen meist eine Weile warten, die meisten von ihnen verbringen ihren Lebensabend im Tierheim, obwohl sie genau so viel Liebe und Zuwendung benötigen wie ihre jüngeren Artgenossen.

Immer wieder kommt es vor, dass sich Menschen von ihren Schützlingen trennen müssen. Gründe dafür gibt es viele: plötzliche Krankheiten, Allergien, Wohnungs- oder Berufswechsel. Besonders bedauernswert sind all jene, die nicht in die Urlaubsplanung passten und aus diesem Grund einfach ausgesetzt wurden. Was auch der Grund sein mag - für die unschuldigen Tiere entsteht dadurch eine extreme Stresssituation.

Umzug ins Heim für alte Tiere besonders schwierig

"Nicht nur, dass sie mit einem Schlag ihre Bezugsperson sowie das sichere Zuhause verlieren, sie müssen sich plötzlich in einem Tierheim, umgeben von vielen fremden Tieren, zurechtfinden", erklärt Sascha Sautner, Sprecher der "Pfotenhilfe". "Vor allem für ältere Tiere ist das eine ziemliche Belastung, und es wäre wichtig, rasch eine neue Bezugsperson für sie zu finden. Denn kein Tierheim, mag es auch noch so gut geführt sein, kann ein Zuhause ersetzen", fügt der Tierschützer hinzu.

Viele Interessenten wollen nur Jungtiere

Auch der Pfotenhilfe Lochen ist dieses Problem bestens bekannt. Die meisten Personen, die in das Tierasyl kommen, weil sie sich für ein Tier interessieren, sind auf der Suche nach Jungtieren. Man nimmt an, dass Babykatzen und junge Hundewelpen möglichst schnell und gut auf die neuen Halter geprägt werden können. "Das stimmt nur bedingt, denn im Normalfall gewöhnen sich auch ältere Tiere sehr schnell an ein neues Zuhause und ihre neue Bezugsperson", so Sautner.

"Kein Nachteil gegenüber jüngeren Tieren"

Ältere Hunde und Katzen haben also keinerlei Nachteil gegenüber jüngeren Tieren. Im Normalfall bleiben die Tiere ihr Leben lang lern- und anpassungsfähig. "Ein Vorteil für ältere Personen ist, dass Hunde, die nicht mehr die Jüngsten sind, auch etwas weniger Auslauf als Welpen brauchen und allgemein schon wesentlich ruhiger sind", betont Sautner.

Geben Sie sich einen Ruck!

"Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, einem Tier aus dem Tierheim ein Zuhause schenken zu wollen, dann geben Sie doch einem etwas älteren Tier eine Chance. Denn gerade diese benötigen besonders viel Liebe und Zuneigung, die ihnen nur in einem liebevollen Zuhause zuteil werden kann", so der Tierschützer abschließend.

26.08.2015, 09:56
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum