Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 09:13
Foto: thinkstockphotos.de (Symbolbild)

"A G'spia für's Tier" für obdachlose Tierhalter

20.02.2015, 10:22
Haustiere sind oft der sprichwörtlich beste Freund für die Menschen in den Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe. Die Haltung von Haustieren ist in vielen Obdachloseneinrichtungen gestattet, führt aber oft zu Konflikten. Die Volkshilfe Wien hat daher das Projekt "A G'spia für's Tier" entwickelt: Eine mobile Einsatzgruppe soll Haustierhaltern in Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe bei allen Themen der Pflege, des Umganges und der Erziehung von Haustieren zur Seite stehen – mit dem Ziel eines friedlichen Zusammenlebens von Mensch und Tier.

Haustiere sind vielen wohnungslosen Menschen eine Stütze, weil sie ihnen Halt in ihren schwierigen Lebenssituationen geben und eine kontinuierliche Aufgabe darstellen. Im Zuge einer Erhebung zum Thema Haustierhaltung in Obdachlosen- Einrichtungen stellte sich allerdings heraus, dass sich häufig negative Begleiterscheinungen ergeben: Lärm- und Geruchsbelästigungen, Konflikte mit Anrainern, Verwahrlosung und Verhaltensauffälligkeiten der Tiere sowie Arbeitseinschränkungen für die Mitarbeiter in den Unterkünften.

Ein Klient mit seinen treuen Vierbeinern.
Foto: Volkshilfe Wien

Hilfe für Bewohner und Mitarbeiter

Die Einsatzgruppe des Projekts "A G'spia für's Tier"  soll Bewohnern mit und ohne Haustieren sowie Mitarbeitern der Wiener Wohnungslosenhilfe in akuten Problemsituationen zur Verfügung stehen und sie im Bedarfsfall auch längerfristig begleiten. Damit sollen drohenden Tierabnahmen oder der Verlust des Wohnplatzes verhindert werden. Denn: Verlieren diese Menschen den Wohnplatz in der jeweiligen Einrichtung, führt der einzige Weg zurück auf die Straße.

Schulungen und tiergestützte Therapie im Angebot

Das Angebot beinhaltet die Schulung der Tierbesitzer sowie der Betreuer in den Einrichtungen, Vorträge zum Verhalten spezifischer Tierarten und für die Bewohner der Einrichtung ohne Tier. Problemlösungen sollen gemeinsam erarbeitet und die Obdachlosen bei der Umsetzung unterstützt werden. Zudem bietet die Projekt tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen.

Projekt soll Leben von Mensch und Tier verbessern

"A G'spia für's Tier" hat klare Ziele. Nicht nur möchte die Volkshilfe Wien  die Eigeninitiative ihrer Klienten fördern und durch Erfolgserlebnisse ihren Selbstwert steigern, sondern auch die Tiere sollen profitieren: Durch das Projekt möchte man Abnahmen verhindern und die Haltungsbedingungen für die Vierbeiner verbessern. Auch die Mitarbeiter der Einrichtungen sollen entlastet werden - was in weiterer Folge dazu führen könnte, dass auch andere Obdachlosenunterkünfte Bewohner mit Tier willkommen heißen.

Finanzierung des Projekts wackelt

Leider steht derzeit die Finanzierung dieses tollen Projekts auf wackligen Beinen. "Da die Anfrage der Bewohner nach Hilfestellung im Bezug auf ihre Haustiere gestiegen ist und wir ausgezeichnete Erfolge erzielen konnten, arbeiten wir daran, das Projekt weiterführen zu können", so Projektleiterin Sabine Rauscher. Für jede noch so kleine Spende von tierlieben "Krone"- Lesern ist man dankbar.

Sie möchten helfen? Spendenkonto der Volkshilfe Wien, "A G'spia für's Tier", IBAN AT05 2011 1800 8048 0000, BIC GIBAATWW.

20.02.2015, 10:22
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum