Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 00:27
Foto: Fairfield Police Department

Vor Überfall in Bank angerufen - Beute sollte bereitstehen

26.03.2010, 11:20
Auf eine besonders blöde Idee ist ein Bankräuber im US-Bundesstaat Connecticut gekommen: Der 27-Jährige rief vor dem Überfall in der Bank an und erklärte den Angestellten, sie sollten schon einmal das Geld bereitstellen - er würde dann gleich kommen und es abholen. Als Robert Bailey und sein Komplize dann wirklich auftauchten, wartete etwas auf die beiden. Allerdings war das nicht der gewünschte Reichtum, sondern die Polizei.

Nachdem Bailey in dem Geldinstitut angerufen und 100.000 US- Dollar in großen Scheinen unter Androhung eines "Blutbades" verlangt hatte, fackelte der Angestellte nicht lange und rief sofort die Polizei.

Als der Angestellte die Beamten noch am Telefon hatte, tauchte der 16- jährige Komplize Baileys am Schalter auf. Der Teenager händigte dem Mitarbeiter einen Zettel aus, auf dem die Forderung nach dem Geld geschrieben stand.

Mit nur 900 erbeuteten Dollar spazierte der Teenager daraufhin aus der Bank, wo bereits die Polizei wartete. Er versuchte zwar noch, zu dem im Auto wartenden Bailey zu flüchten, die Cops konnten beide jedoch sofort und ohne Schwierigkeiten festnehmen.

"Wir haben uns alle kaputt gelacht wegen des vorhergegangenen Anrufs. Das ist definitiv eine ungewöhnliche Technik", erklärte Detective Michael Gagner vom Fairfield Police Department.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung