Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 23:26
Mandy und John Stokes (re.) und Schwager Kevin Jenkins mit seinen Kindern haben den Riesen erwischt.
Foto: AP

US- Familie erlegt 458 Kilo schweren Alligator

19.08.2014, 11:06
Einer Familie im US-Bundesstaat Alabama ist ein Rekordfang gelungen: Sie hat einen 458 Kilogramm schweren und 4,6 Meter langen Alligator erlegt. Den bisherigen Rekord eines bei einer legalen Jagd in Alabama erwischten Alligators von 380 Kilo und 4,3 Metern Länge haben sie damit locker übertroffen - möglicherweise halten sie sogar den Weltrekord für die Spezies.

Seit neun Jahren ist die Jagd auf Alligatoren in Alabama staatlich geregelt und nur wenigen, nach Absolvierung eines Kurses, gestattet. Seither wird auch Buch geführt über die Fänge, den Rekord hielten seit 2011 Keith Fancher und seine Crew.

Damit ist es seit Samstag vorbei, wie die regionale Nachrichtenwebsite AL.com  berichtet. Mandy Stokes und ihr Ehemann John, Schwager Kevin Jenkins und dessen Kinder Savannah, 16, und Parker, 14, brachten an diesem Tag ihre gewaltige Trophäe in der Nähe von Camden zum Wiegen zu Wildbiologen. Die hatten zwar keine Probleme damit, die Länge des Alligatorriesen zu bestimmen, doch beim ersten Wiegeversuch brach die Gewichtswinde zusammen. Erst mithilfe eines Baggers konnte der neue Rekord bestimmt werden: 458 Kilogramm wiegt das Tier.

Ob es sich damit sogar um den US- oder gar Weltrekord für die Gattung Mississippi- Alligator handelt, ist aufgrund mangelnder Aufzeichnungen unklar. Laut AL.com legt eine Online- Suche dies aber nahe. Schließlich sei erst im Juni ein 2007 in Texas erlegter Alligator mit 400 Kilogramm zum Weltrekord erklärt worden.

Ob Rekord oder nicht, die Familie ist stolz auf den gewaltigen Fang, der nach stundenlangem Kampf mit dem Alligator schließlich am Samstagmorgen um fünf Uhr ein Ende fand. Zu verdanken hätten sie ihren Erfolg Gott, erklärte Mandy Stokes. "Ohne Gottes Gnade hätten wir das nie geschafft. Zu einem Zeitpunkt während des Ganzen dachte ich wirklich: Wisst ihr, dafür habe ich mich nicht gemeldet." Den Riesen wollen sie nun ausstopfen lassen.

19.08.2014, 11:06
bge
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung