Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 20:16

Stiletto- Rennen in Amsterdam

07.03.2008, 16:36
Die 25-jährige Holländerin Tamara Ruben hat den 3. „Stiletto Run“ in Amsterdam gewonnen und dafür ein Preisgeld von 10.000 Euro kassiert. Das Rennen, bei dem 150 junge Frauen auf hohen Hacken durch die berühmte Amsterdamer Modemeile P. C. Hooft vorbei an Luxusboutiquen sprinteten, stand unter dem passenden Motto „Shopping ist Sport“.

Um an dem Rennen teilnehmen zu können, mussten die „Laufschuhe“ über einen mindestens neun Zentimeter hohen Absatz verfügen. Viele Teilnehmerinnen gingen aber mit weitaus höheren High Heels an den Start. 

Ruben, die das gewonnene Geld für alles, außer High Heels ausgeben will, bewältigte die rund 350 Meter lange Strecke den Berichten zufolge so geschmeidig, als hätte sie Turnschuhe getragen.

Ähnliche Wettbewerbe finden auch in Deutschland, Schweden, Polen und Russland statt. Holland bezeichnet sich aber als Erfinder der Stiletto- Rennen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung